DIY Sea salt spray - beach waves

DIY Sea salt spray - beach waves Hallo, ihr Lieben. In diesem Post erkläre ich euch, wie ihr Geld sparen könnt, indem ihr die beliebten Sea Salt Sprays einfach selbst machen könnt.  So gelingen euch die perfekten Sommerwellen ohne Hitze und ohne großen Aufwand. Alles war ihr dafür braucht: 1 EL Meersalz Heißes Wasser Etwas Conditioner (Am Besten als Spray, zB. das Leave-in-Conditioner Spray von Gliss Kur) 1 EL Haargel Leere Sprühflasche
Ihr müsst einfach die oben genannten Zutaten in eine Sprühflasche füllen und kräftig schütteln bis sich alles gut miteinander vermischt hat. Falls ihr dünneres Haar habt, reicht auch weniger Salz, da ich jedoch relativ fülliges Haar habe, bevorzuge ich eine größere Menge an Salz und Gel.  Das Salz kann euer Haar ziemlich austrocknen, deshalb empfehle ich euch dieses Spray nicht täglich zu benutzen und abends die Haare nochmals mit Conditioner zu pflegen. Ihr könnt nun das Spray auf die feuchten oder trockenen Haare sprühen und kneten bis ihr mit den Wellen zufrieden seid. Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Effekt verstärken, indem ihr alles mit eurem Föhn trocknet und währenddessen weiter knetet. Wenn ihr komplett auf Hitze verzichten möchtet, könnt ihr es wie ich einfach an der Luft trocknen lassen. Viel Spaß beim Ausprobieren! 



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte