[DIY] Puppentrage

Nachdem mich der grosse Xoxo so gut wie permanent mit dem kleinen Xoxo in der Trage herumlaufen sieht, war es eigentlich klar, dass früher oder später der Wunsch nach einer Trage für seinen Wichtel auftauchen würde.
Also habe ich ihm in einer husch-husch-Aktion aus Stoffresten eine Puppentrage genäht (die ihr hier auf dem Blog schon mal kurz gesehen habt).

Puppentrage

Puppentrage 1.0


Diese (Prototyp-)Trage hat meiner Freundin so gut gefallen, dass sie gleich zwei Stück für ihre beiden Kinder, die in den kommenden Wochen (Tagen?!) ein kleines Geschwisterchen bekommen werden, in Auftrag gegeben hat. Mach ich doch gerne! =)
Kurz darauf hab ich auch schon ein paar hübsche Stoffe von ihr bekommen und dann konnte es auch schon ans Werk gehen.
Da ich von mehreren Seiten nach einer Anleitung gefragt wurde, werde ich heute auch versuchen, diesem Wunsch nachzukommen.
Zutaten:
- zwei verschiedene Stoffe, die schön miteinander harmonieren
- farblich passendes Nähgarn
- Nähmaschine
1. Stoff zuschneiden
Alle Stoffteile mit etwa 0,5-1 cm Nahtzugabe zuschneiden.

Stoffverbrauch für die Puppentrage

Stoffverbrauch für die Puppentrage


2. Träger und Frontteil nähen
Zuerst werden die in der Skizze gelb dargestellten Stoffteile der Länge nach (mit der rechten/schönen Seite nach innen) in der Mitte zusammengelegt und an der Längsseite sowie einer schmalen Seite zusammen genäht und geendelt und auf die rechte Seite gedreht. Das lange Bauchteil (gelb) nach dem Umdrehen an der offenen Stelle etwa 1 cm umschlagen, durch bügeln fixieren und knapp am Rand absteppen.
Die beiden Frontteile (rot) wie in der Skizze (wieder mit der rechten/schönen Seite nach innen) an drei Seiten zunähen und verendeln - oben bleibt offen (hier kommen später die Träger rein)!

Teile zusammennähen

Teile zusammennähen


3. Frontteil und Bauchteil zusammennähen
Frontteil (rot) rechts auf rechts auf das lange Bauchteil (gelb) legen. Nun werden die beiden Teil aneinander genäht.
[DIY] Puppentrage

Front- und Bauchteil aneinander nähen


4. Träger am Frontteil annähen
Frontteil (rot) oben etwa 1 cm umschlagenen und durch Bügeln etwas fixieren. Als nächstes werden die beiden Träger (gelb) in einem Winkel von etwas weniger als 45° ebenfalls etwa 1 cm hineingeschoben und abgenäht.

[DIY] Puppentrage

Träger am Frontteil annähen


5. Träger am Bauchteil annähen
Trage auf die Rückseite drehen (wo man die Naht, wo man Bauch- und Frontteil zusammengenäht hat, sieht). Träger mit der Vorderseite sichtbar (die Rückseite befindet sich hinten) mit einem Abstand von etwa 6 cm zum Frontteil (rot) an den Bauchteil (gelb) nähen. Fertig!

[DIY] Puppentrage

Träger am Bauchteil annähen


Und das ist das Endergebnis, auf das ich ein kleines bisschen stolz bin =)
[DIY] Puppentrage
[DIY] Puppentrage
[DIY] Puppentrage
Es ist meine erste Anleitung in Wort und Bild in diesem Umfang, also seid gnädig mit mir! =)
Ich hoffe, sie ist trotzdem gut verständlich! Sollten Fragen oder Unklarheiten auftauchen, bitte fragt!
Ansonsten viel Spass beim Nähen!
[DIY] Puppentrage

wallpaper-1019588
Durch den Pott mit Martin Donat – Ein Interview auf zwei Rädern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Ringelnatter
wallpaper-1019588
Zum Angreifen nahe
wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Am 22. März war der Weltwassertag – interessiert er Muslime?
wallpaper-1019588
5 Gründe, warum du Langlaufen lernen solltest
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Fold ab Mai im Schweizer Handel erhältlich
wallpaper-1019588
Gerücht: Zwei neue Nintendo Switch-Modelle sollen im Sommer an den Start gehen