DIY Marmelade + Beschriftung

Beschriftung und Etiketten werden natürlich erst dann gebraucht, wenn Marmelade eingekocht wurde. Und wie könnte es anders sein, ich habe mich hinter den Herd geworfen und wie wild so einiges Neues ausprobiert. Daraus ergab sich ein Marmeladen-Trio, dass bei dem einen oder anderen eine Geschmacksexplosion, ein Genusserlebnis und Lebensfreude erweckt.

Number ONE: Aperol-Erdbeeren
1 kg frische Erdbeeren
Gelierzucker 2:1
Schuss Aperol (2-4 cl)

03 Aperol-Erdbeeren-Marmelade

Number TWO: Fruchtikus-Marille
1 kg Marillen
Beeren nach Wahl (zB Japanische Weinbeeren)
Gelierzucker 2:1

05 Fruchtikus-Marille Marmelade

Number THREE: Pflaume-Schokolade
1 kg Pflaumen
Gelierzucker 2:1
geriebene Zartbitterschokolade
Schuss Wodka (2-4 cl)

04 Pflaume-Schokolade-Marmelade

Meist verwende ich Gelierzucker 2:1, weil die Früchte bereits süß genug sind für meinen Geschmack. Diesesmal habe ich zu Wiener Gelierzucker gegriffen und mich “fast” genau an die Zubereitung laut Verpackung gehalten.

Im Detail heißt das für die Aperol-Erdbeeren: Früchte waschen und vom Grünzeug befreien. Die Hälfte davon in einen Topf geben und bei kleiner Flamme erwärmen. Wenn diese nun weich und zähflüssig sind, werden sie mit dem Zauberstab püriert. Dann wird die zweite Hälfte der Erdbeeren, die in der Zwischenzeit in sehr kleine Stücke gewürfelt wurden, beigefügt. Nun den Gelierzucker, sowie den Aperol (je nach Geschmack und Bedarf) unterrühren – aufkochen (mind. 4-6 Min) – abfüllen!

Bei den Fruchtikus-Marillen wurden ebenfalls die Marillen gewaschen, entsteint, erwärmt und püriert. Mit dem Gelierzucker aufgekocht – bevor die Marmelade abgefüllt wird, werden die leeren Gläser bereits mit ein paar frischen, gewaschenen Beeren befüllt (Boden bedeckt). Danach kann das Prozedere wie gewohnt weiter gehen.

Die Pflaume-Schokolade-Marmelade funktioniert vom Prinzip wieder gleich wie die Fruchtikus-Marille. Vor dem Abfüllen wird die Marmelade jedoch vom Herd gezogen und der Wodka, sowie die Schokoladespäne schnell eingerührt.

Wenn die Marmelade abgekühlt ist, geht es ans verschönern der Gläser! Bänder & Stoffstücke werden zurecht geschnitten, über den Deckel gewickelt und mit einem Etikett versehen.

Wir haben drei Druckvorlagen gebastelt (1 und 2 einfach auf Doppelklebefolie, 3 auf stärkerem Papier/Karton ausdrucken) und stellen sie hier zum Download bereit:
- – > Druckvorlage 1
- – > Druckvorlage 2
- – > Druckvorlage 3

08 Marmelade06 Marmelade

Weitere Rezepte für Marmelade und/oder auch Tipps & Tricks findet ihr hier und hier!


wallpaper-1019588
[Manga] Ein Gefühl namens Liebe [1]
wallpaper-1019588
Das Mallorca Feeling Zuhause – Typische Pflanzen
wallpaper-1019588
Schöner Rasen – Tipps und Tricks für eine gepflegte Grünfläche!
wallpaper-1019588
Raum optisch trennen – Teppiche und Möbel helfen dabei