DIY Kette mit Spikes und Streifenmuster

Wunderschönen guten Tag, Freunde der Streifen!
DIY Kette mit Spikes und Streifenmuster
Inspiriert wurde ich zu dieser Kette von dem aktuellen Azteken-Boho-Goa-Ethno-Wasauchimmer-Trend und auch von dem Revival der Wolle Petry Freundschaftsbänder, denn die Technik ist die selbe wie beim Knüpfen von Freundschaftsbändern. Das Tolle ist, dass die Technik total simpel ist und man die unterschiedlichsten Farben, Muster und Anhänger bzw. Perlen dafür verwenden kann. Und: Ich habe so eine Kette bisher noch nirgendwo gesehen, also ein absolutes Unikat.
Materialien:
DIY Kette mit Spikes und Streifenmuster
- Flachzangen- Sicherheitsnadel- Sekundenkleber- 2 Verlängerungsketten (ca. 5-7cm)- 3 Biegeringe- 2 Bandklemmen (4,3mm x 3,5mm)- Karabinerverschluss- 10 Spikeperlen (33mm x 5mm)- 8 Fäden Sticktwist/Stickgarn (4 verschiedene Farben, je 2 x 90cm einer Farbe)
  • Zuerst macht ihr das gestreifte Band, das funktioniert, wie gesagt, genau wie das Knüpfen von Freundschaftsbändern. Für dieses Streifenmuster müsst ihr immer nur rechte Knoten knüpfen. Wie das geht könnt ihr HIER nachlesen. Ihr benötigt dafür 2 Fäden von jeder Farbe, die jeweils 90cm lang sind, somit also insgesamt 8 Fäden. Ihr könnt die Fäden auch länger machen oder mehr Fäden nehmen, also z.B. 5 Farben, sodass ihr dann 10 Fäden habt.
  • Nun macht ihr euch ans Knüpfen. Legt vorher eine Reihenfolge der Farben fest, damit ihr später nicht durcheinander kommt. In diesem Fall ist die Reihenfolge: F1 gelb, F2 orange, F3 rot, F4 braun, F5 braun, F6 rot, F7 orange, F8 gelb. Knotet die Fäden zusammen und steckt die Sicherheitsnadel durch den Knoten, diese befestigt ihr dann irgendwo, so könnt ihr die Fäden gut spannen und bequem knüpfen. Mit F1 (links außen) knüpft ihr dann je den nach rechts geknüpften Knoten über F2, F3, F4, F5, F6, F7 und F8. Denkt dran: immer 2 Knoten machen! Jetzt ist F1 zu F8 geworden.
  • Die erste Reihe habt ihr nun fertig geknüpft, habt also 7 gelbe Knoten. Jetzt macht ihr das ganze noch einmal, nur dass F1 diesmal orange ist. 
  • Den ersten Spike fädelt ihr auf F1, wenn F1 zum dritten Mal gelb ist (ihr habt also schon 2 gelbe Reihen), das könnt ihr gut oben an der fertigen Kette sehen, ihr macht die Knoten dann ganz normal weiter. Den nächsten Spike fädelt ihr auf F1, wenn F1 zum fünften mal braun ist (ihr habt also schon 4 braune Reihen). Das heißt ich habe die Spikes so angeordnet, dass sie immer zwischen der selben Farbe liegen, also zwischen gelb und gelb oder braun und braun. Ihr könnt das natürlich machen wie ihr möchtet, aber so haben die Spikes immer den gleichen Abstand.
  • So geht es immer weiter. Ihr solltet ca. 60 Reihen knüpfen, je nachdem wie lang eure Kette sein soll. Ist euer Band zu kurz geraten, könnt ihr auch längere Gliederketten nehmen. 
  • Seid ihr mit dem Knüpfen fertig, flechtet ihr einfach die Fäden zu einem dünnen "Zopf", ich habe mit 2x3 Fäden und 1x2 Fäden geflochten. 
  • Das macht ihr dann auch mit dem anderen Ende, also Sicherheitsnadel rausmachen, Fäden entknoten und flechten.
  • Am besten flechtet ihr die Enden ganz straff , dann ist es leichter die Bandklemmen anzubringen. Gebt je einen mini Tropfen Sekundenkleber auf das Ende des Geflochtenen und wartet bis es trocken ist. Dann biegt ihr die Bandklemen mit der Flachzange auf, steckt je die Enden rein und biegt sie wieder zu. Durch den Sekundenkleber verhindert ihr, dass sich das Geflochtene lockert oder einzelne Fäden aus der Bandklemme hinaus schauen. 
  • Alternativ könnt ihr auch gleich Biegeringe mit hinein flechten und daran dann die Verlängerungsketten befestigen.
  • Also, zurück zu den Bandklemmen: Biegeringe aufbiegen, Verlängerungsketten an den Biegeringen anbringen, Biegeringe an den Bandklemmen anbringen und Biegeringe zu biegen.
  • Am Ende einer Verlängerungskette bringt ihr dann noch einen Biegering mit dem Karabinerverschluss an.
Fertig!
Ihr seht, das Muster ist super einfach und geht ganz schnell. Ihr könnt natürlich auch andere bzw. mehr Farben verwenden oder anstatt Spikes auch Perlen. Dadurch entstehen ganz individuelle Schmuckstücke.
Zum Abschluss habe ich noch einen kleinen Tipp für euch: Ihr solltet darauf achten, dass ihr immer die selbe Seite des Bändchens oben liegen habt, gerade wenn ihr das Knüpfen mal unterbrecht. Es kann nämlich vorkommen, dass man dann auf der anderen Seite weiter knüpft. Merkt euch einfach, dass die Oberseite, auf der ihr geknüpft habt, aussieht wie "gewebt" und, dass man auf der Unterseite die Knoten deutlich sieht.
So, ganz schön viel Information, ich weiß. Aber ich denke gerade, wenn man noch nie sowas gemacht hat, ist es sehr hilfreich. Hoffe ich zumindest. Wenn nicht, lasst es mich wissen!
Also los, schmiedet euch eure eigene Streifenkette und verknüpft euch nicht,Franzi

wallpaper-1019588
Spiele-Review: NEO: The World Ends With You [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
Fairy Tail-Autor gibt Ratschläge zum Zeichnen von Brüsten
wallpaper-1019588
Musik-App Walk Band als Garage Band Alternative
wallpaper-1019588
10 Herbstblumen, die jeder unbedingt haben muss