[DIY + freebie] liebliche Karte selber basteln!

Wie ihr HIER schon mitbekommen habt: Derzeit bin ich im Karten-Bastel-Fieber… Letztes Mal war’s der Geburtstag, diesmal widme ich mich einem etwaslieblicheren Thema. 

Anlässlich eines Hochzeitstags wollte ich eine kleine Karte gestalten. Erstmal hab ich lange herum überlegt, mit welchen Materialien und Symbolen ich so eine Karte zusammenbasteln könnte... Ich hab mich von vielen wunderbaren Beispielen im Netz  inspirieren und fesseln lassen – es gibt tolle Seiten mit Tipps, Anleitungen und Materialangeboten für‘s Hochzeits- und Einladungskarten selber basteln. Also hab ich überlegt: In meiner Vorstellung sollte die Karte nicht zu kitschig werden – in Sachen Liebe rutscht ja schnell alles ins klebrig-pinke Genre ab… das kann zwar auch schön und passend sein, aber diesmal wollte ich etwas Schlichtes. Etwas Einfaches, das aber ein vereintes Pärchen auf schöne Art und Weise symbolisiert. Dann ist mir was eingefallen... Seid ihr gespannt auf das Ergebnis? Hier ist es: [DIY + freebie] liebliche Karte selber basteln! 
Material: * ein Stück Pappe im DinA6-Format * * weißes Papier * * Schere * * Fineliner zum Zeichnen * (alternativ freebie + Drucker) * rosafarbener Farbstift * * Geschenkband * * Buchstabenstempel inkl. Stempelkissen * * Klebestift *

So geht's: [DIY + freebie] liebliche Karte selber basteln! 1) Mein Motiv: zwei Hände. Zusammen durchs Leben gehen, verbunden sein – passend für eine romantische, aber nicht zu kitschige Karte, oder? Das Motiv hab ich mit schwarzem Stift auf schlichtes, weißes Papier gezeichnet. Die Fingernägel der Frauenhand hab ich anschließend mit einem rosafarbenen Farbstift zart ausgemalt. Anschließen hab ich die Zeichnung mit schmalem weißen Rand ausgeschnitten.
Wem die Zeichnung gefällt: Ich stell sie euch als freebie zum Download [KLICK] zur Verfügung. Ihr könnt sie euch nach Anklicken des Links abspeichern und ausdrucken! (bitte wie immer nur für den privaten Gebrauch verwenden)
2) Die ausgeschnittene Zeichnung wird jetzt einfach auf die Pappe geklebt. Ein Klebestift ist hierfür besser als Flüssigkleber, damit keine unschönen Wellen im Papier entstehen.
3) Jetzt kommt der Schriftzug! Den hab ich mit Buchstabenstempeln auf ein fröhliches, breites Geschenkband aus Stoff/Polyester gestempelt. Hier könnt ihr natürlich auch „Alles Gute“, Namen etc. draufstempeln. Das Band wird zum schönen Farbtupfer der Karte, die sonst mit dem weißen Papier und der Pappe ja eher in schlichten Naturtönen gehalten ist. Mit Klebestift das Band aufkleben, auf der linken Seite noch ca. 1 cm länger stehen lassen und nach hinten auf die Rückseite kleben – sieht schick aus! Auf die Rückseite könnt ihr jetzt eure persönliche Botschaft schreiben.
Das war’s schon! So könnt ihr ganz einfach Karten basteln – anstatt des gezeichneten Motivs könnt ihr auch Fotos verwenden und so zum Beispiel Erinnerungen für euch selbst gestalten, dem Liebsten eine Freude machen oder eben auch Einladungskarten, Hochzeitskarten, Glückwunschkarten schnell und schön selbst basteln! Sogar größere Mengen an Einladungskarte für eine Hochzeit könnte man auf diese Art tatsächlich selbst bewältigen! Viel Spaß beim Basteln!

wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Der Amoklauf von Hanau war mit Ankündigung…
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (274): Douglas Dare, Pish, Lanterns On The Lake
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Würstchenpfanne mit Kartoffeln und Kürbis