DIY Dip-Dye Betonvase

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

Das schönste Wohnaccessoire für jede Wohnung: Ein Strauß frischer Blumen. Der hübsche Blickfang sorgt für gute Laune und schafft eine wohnliche Atmosphäre. Umso praktischer wenn die Glücklichmacher regelmäßig nach Hause geliefert werden.

Genau diesen Service bietet das Berliner Unternehmen Bloomy Days an, das Schnittblumen-Bouquets im Abonnement verschickt – wöchentlich, 14-tägig oder monatlich, für 19,90 € pro Strauß. Ich habe das Blumen-Abo getestet und einen herrlichen Strauß mit Spraynelken und Alium direkt nach Hause geliefert bekommen, hübsch im Karton in Seidenpapier verpackt. Eine Karte mit Informationen und Pflegehinweisen gab’s obendrauf.

Um den frischen naturbelassenen Strauß gerecht zu werden, musste allerdings eine passende – aber improvisierte – Vase her. Als Basis dienten mir große Weckgläser; ein schnelles Dip-Dye in Beton sorgte für einen aufregenden Kontrast zu den zarten Blüten. Die komplette Anleitung habe ich euch weiter unten zusammengeschrieben.

Balken DIY

Zeitaufwand: 10 Minuten zzgl. 1 Tag Trocknungszeit
Material: großes Weckglas, eine Plastikschüssel, einen (ausrangierten) Rührstab, Beton (in meinem Fall ist es Universalzement aus dem Baumarkt), etwas Wasser, (optional) Klebeband

Und so geht’s:

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

Schritt 1: Wer möchte, kann die Gläser im ersten Schritt mit Klebeband abkleben. Damit bekommt ihr einen geraden Rand. Das Abkleben ist allerdings optional, da das DIY auch so funktioniert. Mischt nun den Beton bzw. den Universalzement in der Schüssel an. Wichtig ist hier die Konsistenz der Masse. Diese sollte etwas breiig sein – also nicht zu fest und nicht zu flüssig.

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton  Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

Schritt 2: Tunkt nun das Weckglas in den Beton. Sollte die Masse zu flüssig sein und vom Glas runterlaufen, mischt noch etwas Beton hinzu. Ist er zu dick und klumpt, fügt noch etwas Wasser hinzu. Tunkt das Weckglas ein paar Mal in die Masse bis sich eine regelmäßige Schicht gebildet hat.

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

Schritt 3: Stülpt das Glas um und lässt es ca. einen Tag trocknen. Entfernt das Klebeband. Kleiner Tipp: Damit der Rand nicht bröckelt könnt ihr ihn mit einem Cutter einritzen. Dadurch lässt sich das Klebeband einfacher entfernen.

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton  Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

Fertig sind die improvisierten Vasen im modernen Beton-Look. Füllt etwas Wasser hinein, schneidet die Blumen an und platziert die Schönheiten in die Vasen.

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

Übrigens: Für alle Berliner, Blumen gibt es bei Bloomy Days nicht nur per Internet-Abonnement, sondern auch ganz traditionell im Laden an der Gormannstraße 14 in Mitte.

Dip-Dye Vase aus Glas und Beton

* Dieser Beitrag ist in blumiger Kooperation mit Bloomy Days entstanden.


wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Mond-Hype provoziert Fake News bei ntv
wallpaper-1019588
Rezension: Cat & Cole. Die letzte Generation - Emily Suvada
wallpaper-1019588
Stufe um Stufe hinauf. Oder hinab
wallpaper-1019588
Spruch der Woche #12