Dior ‘Les Rouge Or’ X-Mas Collection 2011

CADLookNoelRougeOR_07.indd CADLookNoelRougeOR_08.indd

Passend zum Weihnachtsfest bringt Dior die edle “Les Rouge Or”-Kollektion heraus, bei der Gold, zu dem Dior eine besondere Verbindung hat, im Vordergrund.  Die Kollektion besteht nur aus Lippenstiften, veredelt mit Gold, und glitzernden, schimmernden Nagellacken.

„Dior ist ein beschwingtes Genie unserer Zeit mit einem magischen Namen. Eine Kombination aus Dieu wie Gott und Or wie Gold“

F000294871VernisRougeDiorOrNoel11IntF39_klein  F000294651VernisRougeDiorOrNoel11IntF39_kleinF000294611VernisRougeDiorOrNoel11IntF39_klein F000294221VernisRougeDiorOrNoel11IntF39_klein

F002757217RougeDiorOrF39_kleinF002757451RougeDiorOrIntF39_kleinF002757527RougeDiorOrIntF39_kleinF002757747RougeDiorOrIntF39_kleinF002757758RougeDiorOrIntF39_kleinF002757777RougeDiorOrIntF39_kleinF002757841RougeDiorOrIntF39_kleinF002757961RougeDiorOrIntF39_klein

8 neue Nuancen des Rouge Dior, mit goldenem Schimmer. Je ca. 30 Euro sowie 4 neue Nuancen der Dior Vernis, alle mit goldenem Schimmer. Je ca. 22 Euro

Gold und Dior: eine Geschichte des Luxus

Die Beziehung zwischen Dior und Gold hat eine lange Geschichte, die schon mit dem Klang des Namens „Dior“, wie das französische Wort „Or“ für Gold, beginnt. Der französische Schriftsteller Jean Cocteau sagte einmal: „Dior ist ein beschwingtes Genie unserer Zeit mit einem magischen Namen. Eine Kombination aus Dieu wie Gott und Or wie Gold“. Ein prädestinierter Name, der Strenge mit Überfluss verbindet. Schon bei seinen ersten Couture-Kollektionen Ende der 40er Jahre verwendete Christian Dior Gold als ultimative Signatur für echten, traumhaften Luxus. Beispiele dafür sind das Kleid Aladin aus „champagnergoldener“ Seide von 1947, das Kleid Pactole von 1949, vergoldete Abendpumps... Ein Gold, das für Raffinesse steht und wie ein zarter Schmuck die Parfumflakons oder die ersten Lippenstifte ziert. Die Faszination für Gold steckt in den Genen der Marke. Deshalb verschwand sie nicht mit dem Tod von Christian Dior, sondern lebte im Laufe der Jahrzehnte fort. Diese Faszination kam in einer neuen, spektakulären Form von Gold zum Ausdruck: ein theatralisches, extravagantes, atemberaubendes Gold, das seinen optischen Höhepunkt in den Kampagnen für das Parfum J’Adore erreicht, wo das Gold das ganze Bild erobert. Wie immer Gold auch verwendet wird, es wird stets eine Tür in die Welt der Träume bleiben. Heute entführt uns das Haus Dior in eine neue Märchenwelt, mit einer funkelnden Kollektion von Tyen, bei der die emblematischen Lippenstifte und Nagellacke erstmals in Gold gefasst werden. Das Gold, das die Kraft der Farbtöne offenbart, ähnlich wie der Goldstaub, der schmelzflüssigem Kristall beigemischt wird, um ihm eine rote Farbe zu verleihen. Das Gold, das für raffinierten und funkelnden Luxus steht. Bei seinen Nachforschungen in den Archiven des Hauses hat Tyen, der seit 30 Jahren Creative Director für Make-up bei Dior ist, eine neue Methode entdeckt, den schönsten Rottönen von Dior ein vollendetes Strahlen zu schenken. Sein Geheimnis? Ein einzigartiges Know-how auf dem Gebiet des Make-ups und eine atemberaubende Farbpalette. Er spielt mit dem kostbaren Glanz des Goldes, um die Haute Couleur von Rouge Dior noch schöner erstrahlen zu lassen.Für die Kreation der Farbtöne der Kollektion „Les Rouges Or“ - eine raffinierte Kombination aus Perlmuttpartikeln und Pigmenten - ließ er sich vom schillernden Glanz des Goldes inspirieren. Das Ergebnis ist eine in goldenes Licht getauchte Farbe, die Lippen und Nägel strahlen lässt.

Wie gefällt euch die Kollektion?


wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset
wallpaper-1019588
Neue Runde – Deutschlands schönster Wanderweg 2022
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?
wallpaper-1019588
80 Jahre Wannseekonferenz