Dinkelroulade mit Banane und Porzellanliebe

An einem Sonntag ist doch immer Zeit für Kuchen, oder? Heute kommt wieder einer der Klassiker auf den Tisch: Dinkelroulade mit Banane. Bei Biskuitroulade muss ich immer an Oma denken und das wird sich auch niemals ändern. Was gibt es denn bei euch heute Süßes?

Dinkelroulade mit Banane und PorzellanliebeUnd der Dinkel-Trend im Hause B geht weiter. Als ich in den Raum gestellt habe, dass ich eine Biskuitroulade in den Ofen schieben möchte, meinte Mama B natürlich gleich: Können wir nicht daraus eine Dinkelroulade machen? Warum auch nicht. Obwohl ich da immer so ein ungutes Gefühl habe, wenn ich heikle Teige dann auch noch mit alternativen Mehlen zubereite. Man siehe da, es macht überhaupt keinen Unterschied. Und man schmeckt auch so richtig das etwas nussige Dinkelmehl raus.

Außerdem ist es immer spaßig, wenn beim Anschnitt dann plötzlich noch eine kleine Überraschung rausschaut. Und wisst ihr, was das magische an dem Ganzen ist? Die Banane gibt ihren Geschmack an die Füllung und den Teig ab, während die Roulade im Kühlschrank auf ihren Einsatz wartet. Ist das nicht wirklich toll? Ich bin wirklich begeistert und auch ein klein wenig überrascht. Hauptsache die Dinkelroulade hält stand.

Dinkelroulade mit Banane und PorzellanliebeDavor habe ich nämlich auch immer ziemliche Bammel. Wenn beim Rollen alles gut geht, heißt es noch lange nicht, dass sie beim Schneiden auch diese schöne runde Form behält. Die Füllung könnte zum Beispiel zu weich sein und die komplette, architektonisch durchgeplante, Struktur bricht in sich zusammen. Hatte ich ja auch schon ein paar Mal. Vom Geschmack her ist das natürlich nie ein negativer Punkt, aber sind wir uns ehrlich: Auch bei einer Dinkelroulade will ein wenig Ästhetik dabei sein. Zumal ich sie ja auch ablichten wollte. Da stieg natürlich der Blutdruck noch einmal in die Höhe, als das Messer durch die Füllung geglitten ist.

Sagt mal, wer erkennt dieses schöne Porzellan auf dem Bild? Ihr habt jetzt genau dieses Satz lang zeit, um zu raten, denn dann verrate ich es euch. Vorbei! Es ist von Villeroy & Boch aus der Serie Vieux Luxemburg, welches ihr HIER* finden könnt. Vor kurzem wurde ja meine Sammlung wieder erweitert und ich bin einfach noch immer in diesem Rauschzustand. Ich liebe diese Serie einfach. Klassisch, zeitlos und auch sehr schlicht gehalten – genau das, was ich ja bin, oder?

Dinkelroulade mit Banane und PorzellanliebeAber jetzt will ich euch nicht länger hinhalten und schicke euch weiter zum Rezept. Ich wünsche euch daher noch einen wundervollen Sonntag, verbringt die Zeit sinnvoll, vielleicht mit einer Dinkelroulade und lasst euch durch nichts aus der Ruhe bringen. Der Montag kommt ja noch früh genug. Kommt gut in die neue Woche und wir sehen uns am Mittwoch wieder. Bis dahin: TSCHAU!

* Das Porzellan wurde mir von Villeroy und Boch für meine Bilder zur Verfügung gestellt. Der Beitrag ist dadurch jedoch nicht beeinflusst worden. Um das noch einmal zu betonen: Ich LIEBE dieses Set einfach so sehr!

Der Beitrag Dinkelroulade mit Banane und Porzellanliebe erschien zuerst auf Law of Baking.


wallpaper-1019588
Das hält und hält und hält
wallpaper-1019588
Weiteres Promo Video zur finalen Staffel Fairy Tail veröffentlicht
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Fragen zum Fitness Tracker – 25 Seiten mit maximaler Hilfe
wallpaper-1019588
80’s Soul Déjà Vu Mix
wallpaper-1019588
So war Tag 1 am m4music Festival (in Zürich)
wallpaper-1019588
Kunst in der Natur – Vergänglichkeit von James Brunt
wallpaper-1019588
Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche | Reni Eddo-Lodge