Dinkelbrot mit zweierlei Sesam und Buttermilch

Brot-Liebe

Ich liebe Brot! Und wie sehr ich es liebe, wurde mir nach dem Florida-Urlaub wieder bewußt. Reine Dinkel- oder Roggenbrote gab es vor Ort nicht, so dass ich zu einer glutenfreien Variante greifen musste. Die haben sich in den letzten Jahren zwar schon verbessert, aber mit Brot hat das meistens nicht viel zu tun.
Um so mehr habe ich auf meine Küche, den Ofen, den Topf und ein selbstgebackenes Brot gefreut.

Die Qual der Wahl

Nun hat man die Qual der Wahl. Was wird gebacken, in welche Richtung soll es gehen, und so weiter und so fort...
Brote mit höheren Vollkornanteil essen wir meistens in der kalten Jahreszeit. Jetzt, wo es stetig wärmer wird, sind dann "leichtere" Brot angesagt. So habe ich mich für ein Brot mit zweierlei Dinkel, Buttermilch und Sesam entschieden. Das Roggenmehl im Vorteig gibt dem ganzen einen etwas kräftigeren Geschmack.
Sesam liebe ich über alles! Schwarzkümmel ebenfalls. Er wird ja oft als schwarzer Sesam bezeichnet, ist es aber nicht. Für ein Treffen mit ein paar ebenfalls koch- und backverrückten Bloggerkolleginnen vor kurzem hatte ich eine Sesam-Schwarzkümmelmischung hergstellt. Wir haben sie dann jedoch nicht benötigt und ich nahm mein Schälchen wieder mit heim.
Da stand es nun und wollte verwertet werden, also ab ins Brot damit! Eine gute Wahl.
Dinkelbrot mit zweierlei Sesam und Buttermilch

Dinkelbrot mit zweierlei Saaten und Buttermilch

Zutaten für den Sauerteig:
100 gr Roggenmehl, Typ 1350
100 gr Wasser, lauwarm
20 gr Sauerteig (Roggen-)
Zubereitung:
Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren und abgedeckt bei Zimmertemperatur für etwa 12-16 Std. gehen lassen.
Zutaten für den Vorteig:
100 gr Dinkelvollkornmehl,
100 gr Wasser
1 gr Trockenhefe
Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander verrühren und abgedeckt bei Zimmertemperatur für etwa 1 Std. gehen lassen.
Zutaten für den Hauptteig:
Vorteig
Sauerteig
250 gr Dinkelmehl, Typ 630
10 gr Salz
2 EL Honig
25 gr Saaten (Sesam, Schwarzkümmel)
250 gr Buttermilch
Zubereitung:
Alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und für etwa 2 min. auf kleiner Stufe kneten, dann den Teig für weitere 3-4 min. auf etwas höherer Stufe kneten. Die Schüssel abdecken und bei Zimmertemperatur für etwa 1,5 Std. gehen lassen, dabei jeweils nach 30 min. den Teig falten.
Den Teig jetzt zu einem Laib formen und in ein Gärkörbchen geben, Schluss nach oben. Nochmals für etwa 1 - 1,5 Std gehen lassen, bis sich das Volumen fast verdoppelt hat.
Den Backofen rechtzeitig mit Topf und Deckel auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Laib vorsichtig in den Topf stürzen, einschneiden, mit dem Deckel verschließen und für 15 min. backen. Jetzt die Temperatur auf 210°C senken und das Brot für 35-40 min. weiter backen. Wer möchte, kann für die letzten 10 min. den Deckel abnehmen. Dann das Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Dinkelbrot mit zweierlei Sesam und Buttermilch
Und da ich kein Foto vom ganzen Brot gemacht habe, gibt es hier einen Blick auf das Instagram-Foto. Mit dem Handy aufgenommen, daher nicht die beste Qualität...
.