Dieses Weckglas ist ein Gedicht

Ich liebe Weckgläser, auch als Einmachgläser bekannt, und habe mich gefreut, dass ich vor einiger Zeit von einer Freundin eine ganze Reihe geschenkt bekommen habe. Man kann sie so herrlich vielseitig einsetzen, ob als Vase oder Windlicht, zum Aufbewahren von Teelichten oder von Bändern. “Welcome Easter”- Weeks # 2 – oder – Dies Weckglas ist ein Gedicht ;-)

Und immer sehen sie in ihrer Schlichtheit so dekorativ aus. So war es klar, dass ich auch bei meiner diesjährigen Oster/Frühlingsdeko auf das Allroundtalent zurückgriff, natürlich ein wenig aufgepimpt als Windlichter.

Dies Weckglas ist ein Gedicht,… Dieses Weckglas Gedicht

…bzw. es bekommt ein Gedicht quasi als Hülle umgebunden.

Das Gedicht habe ich auf festem Transparent- (oder Architektenpapier) ausgedruckt, da es das auch in DIN A4 gibt, geht das prima im heimischen Drucker.Passend zum Gedicht und meiner Deko wählte ich dann blaue Bänder aus.  Das Transparentpapier schnitt ich dann mit einer Wellenschere zurecht, nachdem ich vorher ausgemessen habe, wie hoch das Glas ist.

Und dann klebte ich es mit zwei Tesafilmröllchen am Glas fest und umwickelte es mit dem Bast und dem schmalen Geschenkband.

Eine echte Ruckzuck-Deko!

Wenn ihr auch ein Glas mit “meinem” (Na gut, Herr Mörikes) Gedicht verzieren wollt, dann könnt ihr es euch hier mitnehmen. :-)

image107       image108

Ebenso flott ist auch das zweite Weckglas dekoriert, ohne Gedicht, aber mit zusätzlichem Filzgürtel. Und wieder kommt das blaue Band zum Einsatz.

Transparentpapier und Filz werden wieder mit Tesafilmröllchen fixiert, zusätzlichen Halt verschaffen die Bänder.

So konnten wir unseren leckeren Auflauf beim Abendessen direkt mit neuer Frühlings/Osterdeko genießen.

Dieses Weckglas Gedicht

Und fällt euch noch etwas auf, außer den Weckgläsern?…

“Welcome Easter”- Weeks # 2 – oder – Dies Weckglas ist ein Gedicht ;-)

… Damit meine ich nicht den niedlichen Schlappohrhasen. ;-)  Nein, sondern das Stoffei, das ihn umrahmt… Dieses Weckglas Gedicht

…,und das hat ein Drahtgerüst. Wie man die Eier aus Draht und Stoff bastelt findet ihr hier. Dieses ist nicht zum Hängen, sondern Herr L. hat es so gebogen, dass es einen Ständer hat.

So langsam laufe ich mich warm und kann wirklich sagen: “Welcome Easter”.

Jetzt schicke ich meine gepimpten Weckgläser noch zu RUMS, Crealopee und Kopfkino, wo sie in guter Gesellschaft von vielen kreativen Ideen sind. ;-)

Habt einen schönen Tag und LG,

Monika


wallpaper-1019588
Klappt der Brückenbau zwischen Algarve und Andalusien?
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
Back to the roots! Willkommen zurück, mein gutes, altes Weblog!
wallpaper-1019588
A Clan Called Wu – Enter The Marauders (Wu vocals over ATCQ beats) [Mixtape]
wallpaper-1019588
Oktober-Veröffentlichungen von Egmont-Manga im Überblick
wallpaper-1019588
Mable and the Wood - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
„28 Days Later…“ (2002) von Danny Boyle
wallpaper-1019588
Kuchenglück durchs Jahr