Dieses Buch bleibt im Regal – #3/2018

Dieses Buch bleibt im Regal – #3/2018

Eine Aktion von Damaris liest.

Ein neuer Beitrag für Damaris‚ Jahresaktion wollte von mir geschrieben werden. Wieder glitt mein Blick durch die Regale. Welches Buch stelle ich dieses Mal als Stammplatzhalter meines Regals vor?
Die Wahl fiel auf ein Buch, welches ich bereits vor über vier Jahren als Originalausgabe gelesen habe. Die Rede ist von Rainbow Rowells YA-Debüt ELEANOR & PARK.

Dieses Buch bleibt im Regal – #3/2018

Es ist bis heute eines der wohl ergreifendsten Contemporary Geschichten aus dem Jugendbuch Genre, welche ich gelesen habe. Und ja, es war im Jahr 2013 das wohl gehypdteste Jugendbuch bei US-Bloggern. Ich persönlich finde, es war seinen Hype nicht nur würdig, sondern es wurden hier sämtliche Hoffnungen übertroffen. Jeder verliebte sich in die beiden Figuren Eleanor und Park, fieberte und hoffte für sie. Auch ich. Zwei Menschen, so unterschiedlich und doch schrie jeder Satz, dass sie es schaffen müssen. Auch Sozialkritische Themen wie Mobbing und Häusliche Gewalt sind hier sehr stark vertreten. Nicht zu vergessen ist die unfassbar tolle Songwahl. Wer dieses Buch jemals liest, darf nicht versäumen sich die Playlist dazu anzuhören. Ein Genuss!
Insbesondere die Schreibe von Rainbow Rowell verzauberte mich so sehr, dass ich sofort ein brennender Fan von ihr wurde. So blätterte ich unzählige Male beim lesen zurück, weil ich Passagen immer und immer wieder lesen musste. Meine Ausgabe war übersät von Post-its.

Deshalb (und aus einigen anderen Gründen) darf so eine einmalige Geschichte wie die von ELEANOR & PARK auf keinen Fall aus meinem Regal verschwinden!

Zum Buch…

Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

Quelltext: Hanser Literaturverlag 

Meine Rezension


Dies ist eine Mitmachaktion von Damaris liest. Du möchtest ebenfalls ein besonderes Buch, das niemals aus deinem Regal auszieht, auf deinem Blog vorstellen und es damit deinen Lesern empfehlen? Dann …

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)

  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse Damaris auf ihrem Blog unter ihrem eigenen Beitrag deinen Link im Kommentarbereich. Sie freut sich ganz bestimmt riesig und stöbert auch gerne!
  • Es ist kein Problem, mal mitzumachen und dann auch mal auszusetzen. Der Beitrag kann (muss aber nicht) bis zum 15. eines Monats online gestellt werden. Wie gesagt, Damaris überlässt es jedem wie er/sie mag. Es soll Spaß bringen und ggf. zum Austausch anregen.

wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze