Diese CO Melder sind empfehlenswert

Innerhalb von 10 Jahren haben sich die Todesfälle durch Kohlenmonoxid-Vergiftung mehr als verdoppelt. Das geht aus einer Untersuchung des Statistischen Bundesamtes hervor. Im zuletzt erfassten Berichtsjahr gab es 640 Tote aufgrund einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Hauptsächlich passieren die Unfälle beim Grillen, beim Shisha-Rauchen oder auch durch defekte Heizungen.

Inhalt

Mit einem CO Melder hätten die meisten Unfälle vermieden werden können. Deshalb informieren wir Sie über die Gefahr durch Kohlenmonoxid und stellen Ihnen empfehlenswerte CO Melder vor.

Kohlenmonoxid - Was ist das eigentlich?

Das Kohlenmonoxid entsteht dann, wenn Kohle oder andere Brennstoffe unvollständig verbrennen. Häufig passieren diese Vergiftungsunfälle durch defekte Gas- und Kaminöfen, oder offene Kamine in schlecht belüfteten Räumen. Aber auch beim Shisha-Rauchen oder beim Grillen im geschlossenen Raum passieren Kohlenmonoxidvergiftungen sehr häufig.

Aus diesem Grund warnt Die Berufsgenossenschaft (BGN):

Gefahr durch Kohlenmonoxid (CO)! Rauchgasvergiftungen in Shisha-Bars zeigen: hier kann es zu gefährlichen Kohlenmonoxid-Vergiftungen kommen. Einige Bars mussten wegen solcher Vorfälle schon schließen. Glühende Kohlen von Shisha-Pfeifen erzeugen Kohlenmonoxid (CO). Das ist ein extrem giftiges Gas. Es ist unsichtbar und geruchlos und unterbindet den Sauerstofftransport im Blut."

Die Symptome einer Kohlenmonoxid-Vergiftung machen sich zunächst durch Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen bemerkbar. Dann folgen Schwindel und Bewusstlosigkeit. Das geschieht, weil das Kohlenmonoxid den Sauerstofftransport im Körper behindert.

Funktionsweise eines CO Melders

Kohlenstoffmonoxid ist geruchlos. Deshalb bemerken die Betroffenen nicht, wenn es im Raum vorhanden ist. Aus diesem Grund sind CO Melder absolut wichtig für alle Räume, in denen Gasheizungen, offene Kamine, oder andere Feuerstellen sind. Die CO Melder sind mit einem Sensor ausgerüstet, der die CO-Konzentration in der Luft misst. Er schlägt Alarm, wenn der Grenzwert überschritten wird und Gefahr durch Kohlenstoffmonoxid besteht.

Die CO Melder werden meist per Batterie betrieben, aber es gibt auch einige Geräte, die an das Stromnetz angeschlossen werden. Die Sensoren halten normalerweise zwischen 3 und 10 Jahren, dann muss der Melder ersetzt werden.

Wann brauche ich einen CO Melder?

Ich gehe davon aus, dass Sie im Wohnzimmer nicht grillen - auch dann nicht, wenn Sie von einem Regenguss im Garten überrascht werden und beschließen, ins Haus umzuziehen! Das kommt übrigens öfters vor, als man glaubt. Aber Sie sollten zur eigenen Sicherheit einen CO-Melder haben, wenn Sie:

  • einen offenen Kamin haben
  • einen Kamin- oder Pelletsofen besitzen
  • mit einer Gastherme heizen

Im Gegensatz zur Rauchmelderpflicht gibt es keine Vorschrift, einen CO-Melder zu installieren. Aber es ist auf jeden Fall empfehlenswert in jedem Raum mit Feuerstätte einen CO-Melder zu montieren.

Brauche ich einen CO-Melder, wenn ich bereits einen Rauchmelder habe?

Ein Rauchmelder ersetzt keinen CO-Melder! Bei einem Rauchmelder werden Sie bei einem Brand oder Schwelbrand vor giftigem Rauch gewarnt. Bei einem CO-Melder werden Sie vor geruchlosem Kohlenmonoxid gewarnt. Es gibt allerdings kombinierte Rauch- und Kohlenmonoxid-Melder (z.B. von X-Sense), wo Sie mit einem Gerät beide Gefahrenquellen gemeldet bekommen. In diesem Artikel habe ich zusammengefasst, welche Warnmelder für Sie sinnvoll sind.

CO-Melder kaufen: darauf sollten Sie achten

Es gibt viele zahlreiche CO Melder in sehr unterschiedlichen Preisklassen. Auf folgende Merkmale sollten Sie auf jeden Fall bei einem guten Kohlenmonoxid-Melder achten:

  • Lebensdauer der Batterie
  • Herstellergarantie
  • Prüfsiegeln von TÜV, GS und CE. Zertifizierung nach DIN EN 50291
  • ausführliche Montageanleitung (fehlt oft bei Billigprodukten aus China)
  • CO-Melder mit Display bietet einen informativen Messwert
  • Voralarm, der bereits bei einer geringen Konzentration von CO-Gas anschlägt. So bemerken Sie rechtzeitig, dass Ihre Heizung möglicherweise defekt ist.
  • Testfunktion - das ist nützlich bei Geräten, die schon etwas älter sind
  • Smart Home geeignet. Da bekommen Sie die Info per App aufs Handy
  • Größe des Raums

Vorsorgetipps - damit der CO Melder gar nicht erst anschlägt

Folgende Punkte helfen Ihnen bereits im Vorfeld, um die Gefahr einer Kohlenmonoxid-Vergiftungen zu minimieren:

Die Heizung (Kaminofen, offener Kamin, Gasheizung, Gastherme) muss fachmännisch installiert sein und regelmäßig gewartet werden.

Die Wohnung sollte bei Heizungsbetrieb regelmäßig gut gelüftet werden

Die Schornsteine müssen regelmäßig kontrolliert werden

Heizstrahler oder Zusatzheizungen für den Außenbereich haben in geschlossenen Räumen nichts zu suchen.

Hier finden Sie 4 sehr empfehlenswerte CO Melder

Der Smart Home CO Melder:

Smartwares Smart Home Pro Funk Kohlenmonoxid-Melder

Der Preis- Leistungssieger:

Smartwares RM370 Kohlenmonoxid CO Melder mit Display und Temperaturanzeige

Der Zuverlässige mit der längsten Lebensdauer:

Ei Electronics Ei208D CO Kohlenmonoxidmelder

Der kombinierte Rauch- & CO-Melder:

X-Sense Kombinierter Rauch- Kohlenmonoxid Melder

Bildquellenangabe: Amazon.de


wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze