Die Woche in Outfits #5

Die Woche in Outfits #5Happy Weekend, liebe Menschen da draussen! Die Sonne scheint, es ist frühlingshaft warm und ich schlürfe genüsslich ein Gläschen Prosecco in der Sonne während auf dem Herd ein Ossobuco vor sich hinschmort. Hach, was ist das Leben schön!
Ausserdem bin ich ganz verliebt in diese Sonnenbrille! Sie sieht supercool aus und macht nicht so hässliche Druckstellen wie meine anderen beiden Ray Ban Sonnenbrillen. Sie erinnert ein bisschen an die Wayfarer, sieht aber nicht ganz so mächtig in meinem kleinen Gesicht aus. Frühlingssonne, ich bin bereit für dich!
Diese Woche war ziemlich ereignislos. Keine Dramen, keine emotionalen Aussetzer. An geringfügig interessantem gibt es zu berichten, dass ich mich im Tennisclub angemeldet habe. Ich habe als Teenager Stunden gehabt, den Sport aber nie wirklich weiterverfolgt. Als ich auf dem Weg zum Einkaufen an einem Tennisclub vorbeigefahren bin, habe ich spontan beschlossen, der Sache nochmal einen Versuch zu geben und mich gleich für die neue Saison angemeldet. Und vielleicht lerne ich dabei ja auch noch ein paar nette Leute kennen. Auch wenn ich jetzt schon schrecklich nervös bin.
(Ich hasse es, neue Leute kennenzulernen und mit ungewohnten Situationen konfrontiert zu werden. Aber ich finde, man muss sich einfach dazu zwingen, denn hinterher ist es eigentlich immer eine positive Erfahrung. Und schliesslich will ich im zarten Alter von 32 Jahren nicht schon als Einsiedlerkrebs enden.) 
Im April geht es los. Bis dahin bleibt mir also noch genug Zeit, süsse Tennisoutfits zusammenzustellen - denn machen wir uns nichts vor: Das werde ich tun. Und vielleicht nochmal meine Rückhand üben. Jetzt aber erstmal zu ein paar anderen Klamotten:Die Woche in Outfits #5Montag // Ich habe die Woche ziemlich motiviert in Angriff genommen. Das Outfit ist eine leichte Abwandlung von neulich. Die Bluse mit dem Rüschenkragen von Ralph Lauren über meinem alten Gant Pullover. Nur dass ich dieses Mal meine olivgrüne Hose dazu angezogen habe, um ein bisschen Abwechslung in das ewige Jeans-Einerlei zu bringen. Dazu - aus Zeitgründen nicht im Bild - Boots. Natürlich.Die Woche in Outfits #5Dienstag // Ooooh, ich liebe dieses Outfit! Ich war nachmittags bei einem Termin und wollte professionell aber nicht steif aussehen. Meine Lösung: Jeans, eine gestreifte Bluse und ein doppelreihiger Blazer aus roter Wolle. Der Blazer ist ein schöner Farbklecks im tristen Wintergrau. Ich muss wirklich wieder öfter Blazer tragen! Ich fühle mich so gut darin! (Es gab eine Zeit in meinem Leben, als ich ohne Blazer nicht das Haus verlassen habe. Und zwar nicht weil ich durch einen Dresscode dazu gezwungen worden wäre, sondern aus freien Stücken.) Die Woche in Outfits #5Mittwoch // Modisch inspiriert von der einzigartigen Sarah Vickers. Nur in Navy, statt Rosa. Und in der verschneiten Schweiz statt auf Marthas Vinyard. Falls man es in dem Licht nicht erkennt - aber heller ist es einfach nicht geworden - ich trage einen dunkelblauen Cardigan über einem gestreiften Shirt und dazu Jeans. Gemütlich aber nicht zu leger. Allgemeines zum Mittwoch: Dieser Tag war so grau und trist, dass ich sehr froh war, nicht in die Stadt fahren zu müssen. Es hat immer wieder geschneit und ist den ganzen Tag nicht richtig hell geworden. Also habe ich nach unserem Mittagspaziergang ein Feuer im Kamin gemacht, Tee gekocht und mich mit Momo und meinem Laptop davor zurecht gekuschelt. So lässt es sich arbeiten.Die Woche in Outfits #5Donnerstag // Wieder mal ein fantastisch beleuchtetes Foto. Tageslicht ist nur einer von vielen Gründen, warum ich mich auf den Frühling freue. Ich habe dem grauen, grauen, grauen Tag einen Blazer aus leuchtender, blauer Wolle und einen flauschigen Kaschmirrolli entgegengesetzt. Und natürlich wieder mal Boots. Dieses Mal aus Wildleder. Abwechslung macht bekanntlich das Leben süss. Die Woche in Outfits #5Freitag // Jeans, einer meiner heiss geliebten Kaschmirpullover mit Zopfmuster und das beste Accessoire, das man an einem Freitagabend tragen kann: Ein Glas Prosecco! Zur Feier des Valentinstages habe ich mir einen romantischen Abend mit mir selbst gemacht, weil Ben noch auf dem Heimweg von einer Messe in Amsterdam war, und ich war damit vollauf zufrieden. Ich habe mir Spaghetti mit Fleischbällchen gekocht, eine Flasche Prosecco aufgemacht, romantische Komödien geschaut und mir dazu die Nägel lackiert. Schön war's!

wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Frau bastelt eben doch mit allem
wallpaper-1019588
ElfenZeit!
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Rügen: Aktuelle Wassertemperaturen für die Insel Rügen vor der Deutschen Ostseeküste
wallpaper-1019588
,,Gal and Dino“ im Simulcast bei WAKANIM