Die Woche | 12.11. – 18.11.2016

Balearenregierung erstellt Plan zur Wasserversorgung
Die Balearenregierung will möglichst schnell etwas tun, um die Wasserversorgung auf ganz Mallorca zu garantieren – vor allem im Fall von Wassermangel, wie es in diesem Sommer der Fall war.
Am Mittwoch (16.11.) hat das balearische Umweltministerium den Plan vorgestellt, der in Kürze in die Tat umgesetzt werden soll. Demnach sollen überall auf der Insel Leitungen verlegt werden, die das Wasser von den Entsalzungsanlagen in Palma und Alcúdia sowie von den unterirdischen Quellen s’Extremera und sa Marineta in alle von der Trockenheit betroffenen Gebiete pumpen. Rund 160 Millionen Euro sind für das Projekt nötig, das Geld kommt aus den Einnahmen der Touristensteuer, die in diesem Jahr eingeführt wurde.
In dem vorgestellten Plan werden auch die Maßnahmen aufgeführt, die im Notfall umzusetzen sind. Dazu gehört zum Beispiel, dass Golfplätze bei Wassermangel auf Mallorca nicht mit Leitungs- oder entsalztem Wasser gegossen werden dürfen. Das gleiche gilt für Pools und die Duschen an Mallorcas Stränden.

Golfer bescheren Mallorca gute Einnahmen
Dass Mallorca vor allem bei Strandurlaubern beliebt ist, ist kein Geheimnis. Doch auch bei Golfern ist die Sonneninsel im Mittelmeer so gefragt wie noch nie. Das bestätigte sich jetzt auch bei der 19. Ausgabe des International Golf Travel Market auf Mallorca, die in dieser Woche stattfand.
Insgesamt rund 220 Millionen Euro werden die Golfer nächstes Jahr bei ihrem Urlaub auf Mallorca und Co liegen lassen, damit rechnet das Tourismusministerium. Im Durchschnitt geben die Golfer pro Tag 160 Euro aus und verbringen etwa zehn Tage auf der Insel.
Insgesamt gibt es auf Mallorca 23 Golfplätze.

Mallorcas Air Europa fliegt bald über den großen Teich
Die mallorquinische Airline Air Europa fliegt bald von Madrid aus nach Boston in den Vereinigten Staaten. Das haben die Verantwortlichen jetzt bekannt gegeben. Drei Mal wöchentlich wird die Route zwischen dem 14. Juni und dem 8. September 2017 bedient. Geplant ist, diese Strecke mittwochs, freitags und sonntags anzubieten. Neben Boston nimmt die Airline kommendes Jahr etwa 20 weitere Ziele in Nord- und Südamerika in ihren Flugplan auf. Dieser Streckenausbau ist Teil des internationalen Expansionskurses der Airline mit Sitz in Llucmajor.

Vorbereitungen für Ella Winter auf Mallorca laufen auf Hochtouren
Die Vorbereitungen für die Winterausgabe des Mallorca Frauenfestivals „Ella International Lesbian Festival“ laufen auf Hochtouren: Der Startschuss fällt am 28. Dezember in Palma de Mallorca. Bis zum 2. Januar 2017 finden Galerie-Besuche, Sport-Programme und zum Jahreswechsel eine Silvesterparty speziell für Frauen statt.
Das Festival zielt vor allem darauf ab, die Rolle der Frau in der Gesellschaft hervorzuheben und ihren Einfluss im Bereich der Kultur zu verdeutlichen.
Auf der Homepage des Festivals kann man Eintrittskarten für einzelne Veranstaltungen kaufen oder gleich einen ganzen VIP-Pass.
Das komplette Programm und mehr Informationen zur Winter-Ausgabe des „Ella International Lesbian Festival“ finden Sie hier: www.ellafestival.com.

Feuerteufel in Palma de Mallorca voll schuldfähig
Ärzte und Psychologen haben nun den 57-Jährigen untersucht, der vor rund zwei Wochen in Palma de Mallorca neun Brände gelegt und einen Diebstahl begangen haben soll. Dabei stellten die Mediziner fest, dass der obdachlose Spanier nicht, wie ursprünglich vermutet, unter einer psychischen Störung leidet und somit uneingeschränkt schuldfähig ist.
Seitdem er am 10. November an der Plaza Weyler in Palma de Mallorcas Zentrum festgenommen wurde, befindet er sich in Untersuchungshaft.
Wegen mehrfacher Brandstiftung und Diebstahls muss er sich nun vor Gericht verantworten. Er hatte unter anderem Gebäude, Fahrzeuge und Müllcontainer in der Stadt angezündet. Nach jeder seiner Tat zog er sich Frauenkleider an und gab sich am Tatort als Anwohner aus.

Weniger verkaufsoffene Sonn- und Feiertage 2017 auf Mallorca
Die Balearenregierung hat es bereits angekündigt, das Parlament hat es jetzt abgesegnet: 2017 wird es auf Mallorca deutlich weniger verkaufsoffene Sonn- und Feiertage geben als bislang üblich. So sind es im kommenden Jahr nur noch zehn, sechs weniger als noch in diesem Jahr.
Auf Begeisterung stößt die Neuerung vor allem bei den Gewerkschaften und den kleineren Einzelhändlern auf Mallorca. Die größeren Geschäfte und Einkaufszentren hätten sich über mehr verkaufsoffene Sonn- und Feiertage gefreut. Von den Neuerungen ausgenommen sind Läden in den Tourismuszonen während der Hauptsaison, sie dürfen nach Belieben öffnen.

In Palma de Mallorca GESA-Gebäude starten die Reinigungsarbeiten
Am Donnerstag (17.11.) haben im ehemaligen GESA-Gebäude an Palma de Mallorcas Stadteingang die Reinigungsarbeiten begonnen. Das gab der stellvertretende Bürgermeister der Inselhauptstadt Antoni Noguera jetzt bekannt. Insgesamt 15.000 Euro sollen die gut sechs Monate andauernden Reinigungsarbeiten kosten. In dieser Zeit werden die einzelnen Etagen von Unrat und hinterlassenen Möbeln befreit. Anschließend sollen erst einmal die unteren Etagen wieder instandgesetzt werden. Dafür nimmt die Regierung etwa 200.000 Euro in die Hand. Im Vorfeld hatten die Palmesaner für das Projekt in einer Bürgerumfrage gestimmt.
Das leerstehende Gebäude mit den braunen, verspiegelten Glasscheiben war früher der Hauptsitz der Elektrizitätswerke Gesa-Endesa.

Palma de Mallorcas Kongresspalast öffnet am 1. April 2017
Für Palma de Mallorcas Kongresspalast gibt es einen Eröffnungstermin. Wie der Verwaltungsratsvorsitzende von Melià Hotels, Gabriel Escarrer, bekannt gegeben hat, werden das Tagungszentrum und das angrenzende Hotel am 1. April 2017 ihre Pforten öffnen. Eigentlich sollte der Komplex bereits im März öffnen, der künftige Betreiber sowie die Stadt Palma und die Balearenregierung haben sich allerdings auf einen späteren Termin verständigt.
Des Weiteren haben sich Gabriel Escarrer und der Architekt des Kongresspalasts Patxi Mandago zusammengesetzt, um wichtige Details zu besprechen. Außerdem sind Tage der offenen Tür geplant, um Interessierten den komplett ausgestatteten Hotel- und Tagungskomplex zu zeigen.
Der Bau des Kongresspalasts an Palma de Mallorcas Stadteingang hat den Steuerzahlern rund 110 Millionen Euro gekostet. Die Bauarbeiten haben sich über sieben Jahre erstreckt. Die Arbeiten mussten immer wieder aus Geldmangel unterbrochen werden.

Im Oktober an Mallorcas Flughafen: Fast 2,8 Millionen Passagiere
An Palma de Mallorcas Flughafen Son Sant Joan wurden im letzten Monat fast 2,8 Millionen Passagiere abgefertigt. Das waren knapp 17 Prozent mehr als im Oktober 2015.
Spanienweit war das Passagieraufkommen nur an den Flughäfen von Madrid und Barcelona noch höher, als auf Mallorca.
Auch die Anzahl der Flugbewegungen ging signifikant nach oben, rund 20.300 Starts und Landungen registrierte Palma de Mallorcas Airport letzten Monat, etwa 14 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
Zwischen Januar und Oktober wurden am Airport Son Sant Joan etwa 24,7 Millionen Passagiere gezählt. Diese Daten hat Flughafenbetreiber AENA jetzt veröffentlicht.

Weihnachtslotterie schüttet in diesem Jahr 2,3 Milliarden Euro aus
Bei der spanischen Weihnachtslotterie werden in diesem Jahr insgesamt über 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet, 70 Millionen mehr, als im Vorjahr.
Wie die staatliche Lotterie bekannt gegeben hat, gibt jeder Spanier in diesem Jahr fast 64 Euro für Lose der Sonderziehung aus, über einen Euro mehr als 2015.
Höhepunkt der Weihnachtslotterie ist jedes Jahr die Ziehung des Hauptgewinns „El Gordo“, was übersetzt „Der Dicke“ heißt. Dafür muss man jedoch eine gesamte Los-Serie besitzen.
Das ganz große Losglück mit dem Hauptgewinn traf Mallorca das letzte Mal vor mehr als 20 Jahren.
Die sogenannte „Lotería de Navidad“ fand zum ersten Mal vor 204 Jahren statt. Es handelt sich um die älteste und – gemessen an der ausgespielten Gesamtsumme – um die größte Lotterie der Welt.
Die Ziehung der Weihnachtslotterie wird am 22. Dezember live im spanischen Fernsehen übertragen.

Der Wochenrückblick - präsentiert von

Der Wochenrückblick – präsentiert von „Das Inselradio“

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly