Die Woche | 09.05. – 15.05.2015

Weniger Blaue Flaggen auf den Balearen
Auf den Balearen gibt es in diesem Jahr elf blaue Flaggen weniger, als im letzten Jahr. Das hat jetzt die spanische Umweltschutzvereinigung ADEAC bekannt gegeben. Damit sind die Inseln die autonome Region in Spanien, mit dem größten Verlust an blauen Flaggen. Die Fahnen kennzeichnen die Wasserqualität, aber auch die Sicherheit und die Sauberkeit an den Stränden und Häfen.
42 blaue Flaggen wehen derzeit auf Mallorca. Die meisten davon sind an Stränden an der Ost- oder Nordküste der Insel zu finden, darunter zum Beispiel Cala Millor, die Playa Formentor und der Strand von Port de Alcúdia. In ganz Spanien ist die Anzahl der blauen Flaggen in diesem Jahr auf eine Rekordzahl von 577 gestiegen.

Gratis und unlimited W-LAN an Mallorcas Flughafen
Für alle Passagiere an Mallorcas Flughafen soll es noch in diesem Jahr einen Gratis-W-LAN-Zugang geben. Auch die Nutzungsdauer wird dann unbegrenzt und die Geschwindigkeit um ein Vielfaches höher, als im aktuellen W-LAN-Netz sein. Das hat der Flughafenbetreiber AENA jetzt bekannt gegeben.
Aktuell wird noch ein Anbieter gesucht, der den kabellosen Internetzugang an den fast 50 Flughäfen, die die AENA in Spanien betreibt, installiert. Dafür wird in diesem Jahr eine entsprechende Ausschreibung veröffentlicht. Ab Oktober soll das kostenlose WLan-Netz dann auch an Mallorcas Flughafen zur Verfügung stehen.

Boatshow in Mallorcas Port Adriano
In Mallorcas Port Adriano findet kommende Woche die Boatshow „Best of Yachting 2015“ statt. Bei dem Event präsentieren sich zum einen die vor Ort ansässigen Broker mit ihren Yachten, daneben veranstaltet der Hafen aber auch ein Programm für die ganze Familie.
Beim „Best of Yachting“ in Port Adriano gibt es einen Salon Nautico mit mehr als 30 Schiffen und viele weitere Aktivitäten im Hafen. Darunter eine Boots-Parade und eine Fashion-Show.
Die Boat-Show im Port Adriano geht vom 22. bis zum 24. Mai und der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos.

Beschwerden zum Schutzwall auf Landstraße von Escorca auf Mallorca
Für Gesprächs-Stoff sorgt derzeit der Bau eines Schutzwalls entlang der Landstraße nach Escorca auf Mallorca. Anwohner, die die Straße durch das Tramuntana-Gebirge regelmäßig nutzen, haben jetzt Beschwerde eingereicht. Durch die Bauarbeiten an der Mauer in der engen und kurvenreichen Ausfahrt zur Küste von Sa Calobra werde die Straße noch unübersichtlicher und enger, so die Kritik. Gefahr bestehe dadurch vor allem auch für Radfahrer, die die Tramuntana-Route häufig nutzen.
Der Straßenbau-Direktor Rafael Gelabert räumte seinerseits hingegen ein, dass alle nötigen technischen Sicherheitsvorkehrungen für die Straße nach Escorca getroffen worden seien.

Schneckenfest auf Mallorca
In Palma de Mallorcas Stadtteil Sant Jordi dreht sich an diesem Wochenende (15. – 17.5.) bei der „Fira de Caragol“ alles um Schnecken. Diese landen dabei in Form von Nudelgerichten, Paellas oder Tapas auf den Tellern der Gäste.
Ein Highlight des Festes ist neben einem Kochwettbewerb das Schneckenwettrennen am Samstagnachmittag, bei dem es vor allem auf die Schnelligkeit der Kriechtiere ankommt.
Am Sonntag (17.5.) sind dann im Viertel Sant Jordi verschiedene Stände aufgebaut, an denen Kunsthandwerk und regionale Produkte angeboten werden.
Das Event findet bereits zum 15. Mal in Palma de Mallorca statt, alljährlich werden dafür etwa 2.000 Kilogramm Schnecken verarbeitet.

Erster Urlauberrekord des Jahres an Mallorcas Flughafen
Mallorcas Flughafen Son Sant Joan hat im April den ersten Urlauberrekord des Jahres verzeichnet: Über 1.700.000 Fluggäste wurden auf dem Airport abgefertigt, das entspricht einer Steigerung von 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der größte Teil der Passagiere kam dabei aus Deutschland, daneben wurde aber auch ein Anstieg von Urlaubern aus Schweden, Italien und der Schweiz verzeichnet.
Auch die Prognosen für die kommenden Monate fallen ähnlich positiv aus: Der Flughafenbetreiber AENA rechnet damit, dass die Passagierzahlen im Sommer im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls noch weiter ansteigen werden.

Der Kreuzfahrttourismus auf Mallorca boomt
Am Hafen von Palma de Mallorca werden zwischen Mai und Oktober deutlich mehr Kreuzfahrtschiffe erwartet, als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Während 2014 rund 330 Mal vor Mallorca geankert wurde, sind dieses Jahr mehr als 430 Stopps geplant. Das hat jetzt die Hafenbehörde der Balearen bekannt gegeben.
Somit werden in dieser Saison mehr als 1,5 Millionen Passagiere über das Meer anreisen, das sind so viele wie noch nie zuvor.
Durch den Kreuzfahrttourismus werden in den Monaten Mai bis Oktober mehr als neun Millionen Euro in die Kassen der Stadt Palma de Mallorca gespült.

Zoff wegen Party-Shirt auf Ibiza
Ein Party-T-Shirt, das derzeit auf Mallorcas Nachbarinsel Ibiza in Umlauf ist, erhitzt die Gemüter und sorgt für reichlich Diskussionsstoff unter den Politikern.
Das Oberteil, das für zehn Euro pro Stück in einem bekannten Modegeschäft an der Playa d’en Bossa verkauft wird, ist mit zwei unterschiedlichen Motiven erhältlich. Auf einem ist die Walt-Disney-Figur Schneewittchen abgebildet, auf dem anderem ihre böse Stiefmutter, beide ziehen sich mit einem Röhrchen Kokain in die Nase.
Laut Angaben ibizenkischer Politiker wird die Partyinsel Ibiza dadurch in ein schlechtes Licht gerückt. Aus diesem Grund haben sich verschiedene Parteien zusammengeschlossen und „Disney España“ über den Fall informiert. Ob das Unternehmen gegen die Hersteller des Shirts vorgeht, ist noch nicht bekannt.

Beginn des Mittelaltermarktes in Capdepera auf Mallorca
Seit Freitag (15.5.) lädt Capdepera wieder zum alljährlichen Mittelaltermarkt, einem der beliebtesten Feste auf Mallorca. Rund um die Burg des Ortes sind bis einschließlich Sonntag Marktstände aufgebaut, an denen es lokale Produkte und Kunsthandwerk zu kaufen gibt. An den drei Festtagen gibt es aber auch viele mittelalterliche Attraktionen, wie Gaukler, Theater- und Tanzvorführungen und Umzüge durch die Straßen.
Besonders voll gespickt ist der Kalender am Sonntag (17.5.) in Capdepera: Ab 10:30 Uhr ziehen Dudelsackspieler durch den Ort und es gibt eine Falkenshow. Um 16:30 Uhr startet ein Kriegerumzug und um 19:00 Uhr am Sonntag lädt Capdepera dann zur großen Feuershow mit Gauklern auf der Plaza Orient.

Proteste vor dem Safari-Zoo in Sa Coma auf Mallorca
Am Sonntag (10.5.) kam es zu einer Protestkundgebung vor Mallorcas Safari-Zoo in Sa Coma. Etwa 100 Tierschützer haben dort mit Plakaten und Sprechchören demonstriert und die Schließung des Zoos gefordert.
Auslöser der Proteste war der Tod von zwei Schimpansen, die letzte Woche ausgebrochen waren. Noch am gleichen Tag wurde die Affendame erschossen, das Männchen wurde wenige Tage später in einer Klärgrube in Sant Llorenç tot aufgefunden.
Tierschutzorganisationen bemängeln seit längerem die nicht artgerechte Haltung der Tiere in dem Zoo und haben eine Online-Petition gestartet. Die Unterschriftensammlung wollen sie in Kürze der Regierung vorlegen.

Der Wochenrückblick - präsentiert von

Der Wochenrückblick – präsentiert von “Das Inselradio”


Der Wochenrückblick - präsentiert von

Der Wochenrückblick – präsentiert von “Das Inselradio”

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Jetzt geht's rund! Verrückt nach Waboba Fun Bällen & Osterverlosung
wallpaper-1019588
Geschlechtergerechte Verwaltungssprache in Hannover
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Meditation für das 1. Chakra: Wurzelchakra
wallpaper-1019588
Amalfiküste – Sehenswürdigkeiten und Reisetipps
wallpaper-1019588
3. ADVENT: Verlosung mit Fantasie4Kids
wallpaper-1019588
Das Wetterprojekt
wallpaper-1019588
Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade