Die ultimative Weihnachtsdiät

Die ultimative WeihnachtsdiätWeihnachtszeit. All das gute Essen, all die leckeren Süßigkeiten! Und alles rauf auf die Hüften und Bäuche… Es folgt die unvermeidliche Diät. Allein der Gedanke daran lässt uns Weihnachten schon in Frustesserei verfallen – was die Sache nicht besser macht. Schließen wir also einen Moment die Augen und stellen uns vor, wie seien rank und schlank, straff und knackig. Fühlt sich gut an, oder? Angeblich kann die Vorstellungkraft ja vieles, dummerweise aber kann sie uns nicht in Adonisse und Supermodels verwandeln. Zumindest platzt der schöne Traum umgehend, wenn wir die Augen wieder öffnen. Oder doch nicht?

Wissenschaft kann bekanntlich vieles, vielleicht kann sie uns auch dazu bringen, in Kleindergröße 36 zu passen? Und jetzt kommt´s: Nicht nur Sport, FdH und Kalorienzählen helfen beim Abnehmen, nicht nur Eiweißdrinks und Diätpülverchen sorgen für Völlegefühl, sondern sogar rein imaginäres Essen macht satt! Sagen Forscher. Klingt billig und nach Bikinifigur. Aber ob es auch so befriedigend wirkt wie der Griff in die Plätzchendose?


wallpaper-1019588
[Comic] Undertaker [3]
wallpaper-1019588
Warum jagen Hunde ihre Rute?
wallpaper-1019588
Robustes Tablet LG Ultra Tab vorgestellt
wallpaper-1019588
R.I.P. Marilyn Monroe