Die Schweizer – ein Volk von Ehr- und Redlichen?

Die Schweizer – ein Volk von Ehr- und Redlichen? Die Schweizer sind ehr- und redlichEin Portemonnaie gefunden. Was nun?

Ehrlich währt am längsten

Schon früh lehren wir unsere Kinder, dass ehrlich am längsten währt. Doch oft haben dann – seien wir ehrlich – ausgerechnet wir Erwachsene etwas Mühe mit der Ehrlichkeit.

Ehrlichkeit: Schweizer Selbstverständnis

Obwohl Ehrlichkeit zu unserem Schweizer Selbstverständnis gehört und wir im Vergleich zu anderen Ländern als ehrlicher gelten mögen, hat vor ein paar Jahren die Studie eines britischen Ökonomen ergeben, dass wir Schweizer in Sachen Ehrlichkeit, verglichen mit 14 Ländern, nur gerade Rang 5 belegen – hinter Briten, Dänen, Amerikanern und Südafrikanern.

Die Schweizer sind ehr- und redlichKopf oder Zahl?

Auch Schweizer können schummeln,…

Die Studienteilnehmer mussten eine Münze werfen und angeben, ob Kopf oder Zahl gefallen ist. Bei Kopf erhielten sie 5 Dollar, bei Zahl nichts. Obwohl die Chancen genau 50 zu 50 stehen, gaukelten alle Beteiligten mehr Kopf- als Zahlwürfe vor: Die Schweizer gaben 6 von 10-mal Kopf, die Chinesen sogar 7 von 10 an!

… sind aber meist ehrlich

Dass man keiner Statistik trauen kann, die man nicht selber gefälscht hat, scheint nun eine neue Studie der Universität Zürich zu beweisen, welche die Rückgabequote für ein verlorenes Portemonnaie in 40 Ländern untersuchte. Denn bei dieser Versuchsanlage schnitten wir Schweizer wiederum als sehr ehrlich ab: Mit einer Rückgabequote von knapp 80 Prozent zählen wir nebst den skandinavischen Ländern zu den ehrlichsten. Sehr cool, oder? Bleibt nur die Frage, ob wir das tun, weil wir ein echtes Interesse haben, dass der Besitzer sein Geld wieder zurückbekommt, oder weil wir einfach kein schlechtes Gewissen haben wollen . . .

Die Probe aufs Exempel gemacht

Mir war das wahre Motiv für dieses vorbildliche Verhalten ganz ehrlich gesagt egal, als ich vor einiger Zeit mein (mehr mit Karten und Ausweisen als mit Geld) prall gefülltes Portemonnaie im Einkaufswagen liegen liess und ich es keine Stunde später unverändert wieder in den Händen hielt. Dem ehrlichen Finder bin ich heute noch dankbar, dass er seine wohlverdiente Mittagspause dafür geopfert hat, mein Portemonnaie beim Polizeiposten abzugeben. Sollte ich jemals ein Portemonnaie finden, werde ich es ihm gleichtun.

immer mittwochs im Tagblatt der Stadt Zürich

Wie ehr- und redlich seid ihr? Habt ihr auch schon ein Portemonnaie gefunden? Was habt ihr gemacht? Welche Erfahrungen macht ihr mit Ehr- und Redlichkeit?

Weitere witzige Beiträge rund um das Thema „Wahrheit und Lüge“:

Schweizer Volk Ehr- Redlichen?


wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Sundays
wallpaper-1019588
BSG: Unwiderrufliche Freistellung durch Vergleich und Arbeitslosengeld!
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Keralock - easyChange Shampoo, Conditioner & Colorieren
wallpaper-1019588
Open Air-Konzert mit Willi Meyer & Band Club Edition
wallpaper-1019588
Weinschorle – Der frische Genuss nicht nur im Sommer
wallpaper-1019588
Spielen mit der App, was man so auf dem Mobiltelefon spielen kann