Die schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern: Meine TOP 5

Berge, Schnee, urige Hütten, Altstädte und der Duft von Glühwein und Leckereien: Die Weihnachtsmärkte in Bayern sind etwas ganz besonderes. Ich stelle euch fünf verschiedene Märkte im Advent vor, vom Mittelalterspektakel in München bis zum urigen Bierkellermarkt im romantischen Franken.

Bayern hat so viele schöne Weihnachts- und Adventsmärkte zu bieten. Der bekannteste ist sicherlich der Christkindlesmarkt in Nürnberg – aber ob man den wirklich besuchen muss, erkläre ich euch in einem eigenen Artikel zum Nürnberger Christkindlesmarkt. Stattdessen stelle ich euch hier fünf kleine, aber sehr feine Märkte im winterlichen Freistaat vor.

1. Pappenheimer Burgweihnacht

Im Zentrum des mittelfränkischen Pappenheim steht eine wunderschöne, gut erhaltene Burg, die noch immer in Besitz der örtlichen Grafschaft ist. Am 1. und 2. Adventswochenende werden jedoch ihre Pforten für Besucher des Weihnachtsmarkts geöffnet. Hunderte Fackeln säumen den kurzen Aufstieg zur Burg, gegen einen geringen Eintritt betritt man ein mittelalterlich-romantisches Winterwunderland. Kitschigen Glitzerkram sucht man bei der Pappenheimer Burgweihnacht vergeblich, stattdessen gibt es Kunsthandwerk und Delikatessen aus der Region. Und dieser Weihnachtsmarkt ist offengestanden mein absoluter Liebling.

Termine: Am 1. und 2. Adventswochenende

Anreise: Vom Bahnhof in Pappenheim läuft man etwa 20 Minuten bis zur Burg. Für die Autos gibt es ebenfalls in Laufnähe (etwa 15 Minuten) einen großzügigen Parkplatz.

Informationen, Programm und Öffnungeszeiten: Grafschaft Pappenheim

Der weihnachtliche Burg Pappenheim aus der Luft. Foto: Grafschaft Pappenheim

Der weihnachtliche Burg Pappenheim aus der Luft. Foto: Grafschaft Pappenheim

2. Spalter Weihnachtsmarkt

Wir bleiben in Mittelfranken. Der Weihnachtsmarkt im kleinen Örtchen Spalt ist deshalb so besonders, weil er nicht wie die anderen nur eine klassische Ansammlung von Bretterbuden ist. Am ersten Wochenende im Advent ist die ganze Stadt auf den Beinen, nahezu jedes Haus im historischen Kern beteiligt sich am weitläufigen Weihnachtsmarkt. In lauschigen Hinterhöfen, gemütlichen Heuböden und urigen Gewölbekellern gibt es regionale Speisen und Getränke sowie vielerlei Kunsthandwerk. Töpfer, Schnitzer, Klöppler, Drechsler und Bildhauer zeigen ihr Können. Mehr Authentizität geht nicht!

Termine: Immer am 1. Adventswochenende

Anreise: Spalt hat keinen eigenen Bahnhof, eine Anreise mit dem Auto ist daher empfehlenswert.

Informationen, Programm und Öffnungszeiten: Homepage der Stadt Spalt

 3. Adventszauber am Tegernsee

Vor der Kulisse der bayerischen Alpen und in unmittelbarer Nähe zum glitzernden Wasser finden die Weihnachtsmärkte rund um den Tegernsee in Oberbayern statt. Hier ist an jedem der vier Adventswochenenden etwas geboten, man kann sogar gemütlich mit dem Schiff über den winterlichen See von einem Ufer (und damit Markt) zum anderen fahren. Besonders schön: Die urigen Hütten stehen teilweise direkt an der Uferpromenade und die bunten Lichter spiegeln sich im See. Das ist Romantik pur!

Termine: An allen vier Wochenenden im Advent ist hier etwas geboten.

Anreise: Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) kann man beispielsweise von München aus bis Tegernsee fahren, von einem zum anderen Ort gelangt man mit dem Schiff. Eine Anreise mit dem Auto ist nicht zu empfehlen – die Besucher aus dem Großraum München verstopfen die Straßen und Parkplätze.

Informationen, Programm und Öffnungszeiten: Homepage der Region Tegernsee

Rottacher Advent am Tegernsee. Foto: Stefan Schiefer / TTT GmbH

Rottacher Advent am Tegernsee. Foto: Stefan Schiefer / TTT GmbH

Das weihnachtliche Schiff am Tegernsee. Foto: Stefan Schiefer / TTT GmbH

Das weihnachtliche Schiff am Tegernsee. Foto: Stefan Schiefer / TTT GmbH

4. Mittelaltermarkt Münchner Adventsspektakel

In München gibt es ja nicht nur einen Weihnachtsmarkt, sondern viele. Und jeder hat seinen eigenen Reiz. Besonders sticht jedoch der Weihnachtsmarkt am Wittelsbacherplatz nahe dem Odeonsplatz heraus, denn er ist durch und durch ein Mittelaltermarkt. Beim Münchner Adventsspektakel gibt es zahlreiche Gaukler und Kaufleute mit authentischen Waren von anno dazumal. Definitiv mal was ganz anderes!

Termine: Das Münchner Adventsspektakel findet ab dem 1. Advent vier Wochen lang (auch unter der Woche) statt.

Anreise: Am besten mit der Ubahn (U3/4/5/6) zum Odeonsplatz. Von dort sind es keine zwei Minuten zu Fuß.

Informationen, Programm und Öffnungszeiten: Homepage des Münchner Adventsspektakels

 5. Weihnachtsmarkt am WaldWipfelWeg in St. Englmar

Die meisten Weihnachtsmärkte sind in der Stadt, dieser Markt jedoch ist inmitten winterlicher Baumwipfel: Unter dem Motto Weihnachten im Wald verwandelt sich das Gelände des Baumwipfelpfades in St. Englmar vom 1. bis zum 4. Adventswochenende in ein wahres Winterwunderland! Urige Buden werden von glitzernden Lichtern erleuchtet, ebenso der Wipfelpfad, der obendrein noch eine romantische Aussicht bietet.  Dazu natürlich typische Schmankerl vom Christkindlmarkt.

Termine: 1. bis 4. Adventswochenende

Anreise: Am besten mit dem Auto, kostenlose Parkplätze gibt es in ausreichender Zahl.

Informationen, Programm und Öffnungszeiten: Homepage des WaldWipfelWegs

Der Waldwipfelweg ist festlich beleuchtet. Foto: WaldWipfelWeg

Der Waldwipfelweg ist festlich beleuchtet. Foto: WaldWipfelWeg

Weihnachtsmarkt am Waldwipfelweg. Foto: WaldWipfelWeg

Weihnachtsmarkt am Waldwipfelweg. Foto: WaldWipfelWeg

 Noch mehr Weihnachtsmärkte in Bayern

… findet man beispielsweise auf der Seite von Bayern Tourismus oder in einer Liste des Bayerischen Rundfunks.


wallpaper-1019588
Schwesternsuche in verhextem Unterholz
wallpaper-1019588
Jubiläums – Stadtfest in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Zehn Gründe, warum Mallorca mein liebstes Reiseziel in Europa ist
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 27.05.2019
wallpaper-1019588
Mangaka von Yunas Geisterhaus auf der AnimagiC
wallpaper-1019588
Einige “fragliche” Bußgelder, die man im Sommer bekommen kann
wallpaper-1019588
Vorankündigung: Preisrätsel mit Pharmama