Die Schöne für das Biest

Die Schöne für das Biest
Wir Mädels verbringen oft stundenlang im Badezimmer.
Wir peelen, wir cremen, wir zupfen, wir lackieren, wir schminken uns.
Und für was?
Sind wir ehrlich: Nicht nur um uns selbst, sondern auch der Männerwelt zu gefallen!
Punkt.
Dabei ist es völlig unerheblich ob wir Single sind oder uns in einer Beziehung befinden.
Mittlerweile, und ihr konntet ja bisher einen kleinen Einblick in mein Datingleben erhalten, ertappe ich mich allerdings immer mehr dabei, wie in mir die Unlust - trotz bejahendes Beauty - Junkie - Daseins - zunimmt. Ehrlich gesagt, manchmal kann der Typ gegenüber von mir schon froh sein, wenn ich mir überhaupt noch die Beine rasiert habe. Denn ich weis genau: Die Chancen stehen 1:1.000.000, dass ich ihn gut finden werde, da spricht bzw. schreibt die Erfahrung! ;-) ... und selbst wenn, dann muss sich der Typ schon enorm anstrengen und durch eine fachgerechte Zappelei & Hinhalterei (oh ja Männer, dass können wir Frauen auch sehr gut!) über mehrere Tage hangeln, bis ich ernsthaft darüber nachdenke mir wieder einen Rasierer in die Hand zu nehmen.
Das soll jetzt auch gar nicht verbittert klingen. Im Gegenteil! Ich liebe mein Single - Leben und ich brauche nicht unbedingt einen Mann an meiner Seite der mir das Gefühl von "jetzt bin ich komplett" gibt. Ich rufe eher dazu auf, dass wir Mädels es viel lockerer mit der Daterei nehmen sollten.
Nichts wirkt besser als herrlich unperfekt in einer Welt von übertriebener Besessenheit in Plastik.
Aber natürlich darf ein gepflegtes Äußeres nicht fehlen!
Also bitte nicht falsch verstehen! ;-)
Lackierte Nägel sind ein Must Have! Und jetzt in der kalten Jahreszeit liebe ich geradezu strahlende Farben, die mir ein Gefühl von "Spring is coming soon" vermitteln. So wie der herrliche Lack von Catherine mit der Nummer 382.
Mein Geheimtipp für die kalte Jahreszeit für gepflegte Nägel: Das Nagelhautgel Honey von Catherine!