Die schmutzigen Tricks der Nahrungsmittelindustrie

Moderne Nahrung noch "Nahrung" zu nennen ist schon fast eine Verhöhnung. Man könnte sie als Kunst, Biomüll, Unrat oder Füllstoffe nennen. Vollgestopft mit Kleber, Geschmacksverstärkern und Gammelfleisch - das ist die moderne Wurst. Hauptsache billig und gut !
"Wer weiß, wie Gesetze und Würste zu Stande kommen, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen." - Otto von Bismarck

"Da wird mir Übel - die Tricks der Nahrungsmittelindustrie

Der einzig wahre und notwendige Schritt weg von diesem grausigen Müllgefresse ist: Ausstieg aus dem Fleischfressertum. Fleisch zu fressen ist schon längst alles andere als gesund und notwendig. Sich vegetarisch zu ernähren ist nicht "uncool", sondern die einzig intelligente Alternative ! Obwohl sogar die streng fleischlose Ernährung heutzutage sehr schwer geworden ist:
Die schmutzigen Tricks der NahrungsmittelindustrieZur Vergrößerung, klicken.
Verwandter Artikel: "Der Mensch ist Pflanzenfresser"

wallpaper-1019588
Herr Schulz sucht das Glück – in Europa
wallpaper-1019588
Reiseunterlagen in neuem Gewand – TUI Cruises arbeitet zusammen mit Werkstätten für behinderte Menschen
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Kurkuma-Trinkbrühe
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit