Die schmutzigen Tricks der Nahrungsmittelindustrie

Moderne Nahrung noch "Nahrung" zu nennen ist schon fast eine Verhöhnung. Man könnte sie als Kunst, Biomüll, Unrat oder Füllstoffe nennen. Vollgestopft mit Kleber, Geschmacksverstärkern und Gammelfleisch - das ist die moderne Wurst. Hauptsache billig und gut !
"Wer weiß, wie Gesetze und Würste zu Stande kommen, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen." - Otto von Bismarck

"Da wird mir Übel - die Tricks der Nahrungsmittelindustrie

Der einzig wahre und notwendige Schritt weg von diesem grausigen Müllgefresse ist: Ausstieg aus dem Fleischfressertum. Fleisch zu fressen ist schon längst alles andere als gesund und notwendig. Sich vegetarisch zu ernähren ist nicht "uncool", sondern die einzig intelligente Alternative ! Obwohl sogar die streng fleischlose Ernährung heutzutage sehr schwer geworden ist:
Die schmutzigen Tricks der NahrungsmittelindustrieZur Vergrößerung, klicken.
Verwandter Artikel: "Der Mensch ist Pflanzenfresser"

wallpaper-1019588
CD-REVIEW: DOTE – Centre Court [EP]
wallpaper-1019588
Rotkohlsuppe
wallpaper-1019588
Vereiert
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Advent in Mariazell 2005
wallpaper-1019588
SUNNY SUNDAYS LIKE THESE….Cremiges Ziegenkäse-Risotto mit gebratenem Thymian-Zander und Balsamico-Kirschen
wallpaper-1019588
Creed Imperial Millesime
wallpaper-1019588
Neuer Gastautor ab 18.06.2018
wallpaper-1019588
Ein weiser Mann hat mal gesagt: "Ja, Schatz....