Die Sache mit der Energie

geschrieben von Steven Black:

Wir sind ja alle – oder die meisten, mehr oder weniger, große Freunde von echter Wissenschaft. Wir finden die” großen Geister”, wie etwa  Nikola Tesla, Wilhelm Reich, Viktor Schauberger – und es gäbe sicherlich einige mehr, richtig toll, weil wir begreifen, daß ihre Entdeckungen und Erkenntnisse, die Menschheit als Ganzes, einen immensen Sprung nach vorne bringen könnte.

Leider sind ihre wichtigsten Erfindungen, in den Schubladen habgieriger Bankiers verschwunden und von ihnen vom Antlitz der Erde getilgt worden. Das einzig Gute daran ist – niemand hindert uns, es neu zu erfinden ..

image   Quelle:- >

In diesem Zusammenhang möchte ich euch heute einen Mann und seine Entdeckungen – und die Erfindungen, die daraus erwuchsen vorstellen. Sicherlich sagt euch der Name etwas -

Schon mal gehört vom  “Hutchison Effekt”?

Wahrscheinlich schon, aber keiner würde eine Assoziation damit bekommen, wenn er gewisse Spielfilm Sequenzen in Actionfilmen sieht, oder bei Trickaufnahmen von einstürzenden Gebäuden, die sich wieder “von selbst”(hö, hö) zusammensetzen ..

Ein Mann und seine Neugierde, sein Spieltrieb – möchte ich es nennen, kann die Welt verändern.

Wir schreiben das Jahr 1971, als John K. Hutchison, ein kanadischer Physiker, eines Tages in seinem Keller an einem Versuch arbeitete, eine “Tesla Spule” nachzubauen -  ihr wisst schon, dies ist eine Art Transformator, der lange Bögen Hochspannungselektrizität durch die Luft senden kann. Hutchison studierte mit Vorliebe die Longitudinalwellen Teslas ..

Sein Leben sollte sich jedenfalls radikal ändern, nachdem er nach der Inbetriebnahme einer Reihe von Hochspannungsanlagen fühlte daß ihn etwas getroffen hatte, ein Stück Metall prallte auf seine Schulter. Konsterniert warf Hutchison das Stück Metall zurück von wo er dachte, daß es seinen Ursprung habe .. BOING! Ruck-zuck  flog es auf ihn zurück und traf ihn wieder an der Schulter.

image<- Quelle:

Wir hörten in den letzten Jahren viel vom “Raketenschutzschild” der Amerikaner, aber diese “Return to Sender -Rückwürfe” waren jedoch Hutchisons erste Entdeckung, daß grundlegende Frequenzenergien die Möglichkeit boten, die Schwerkraft abschirmen und aufheben, und vieles weitere konnten, wie er durch spätere Forschungen entdecken sollte.

Jedenfalls bin ich persönlich ziemlich sicher, daß dieser “Raketenschild” der Amerikaner, aufgrund Hutchisons Arbeit basiert ..

Was GENAU ist der Hutchison-Effekt?

Kann man eigentlich nicht in einem Satz  ausdrücken, es sind mehrere Phänomene, nicht ein einziger Effekt ..

Man kann dabei alle möglichen, spektakuläre Reaktionen registrieren, angefangen von der Levitation enorm schwerer Objekte, bis zur Verschmelzung von im Grunde nicht kompatibler Materie, wie etwa Holz mit Metall zu “Klümpchen”, usw. Metalle erhitzen sich, ohne umgebendes Material zu verletzen, Löcher in Glas, – einige der Dinge sind im weiter unten eingefügten Video gut zu erkennen.

Weiterhin konnte ruckartiges, spontanes Zersplittern von Metallen beobachtet, sowie die Veränderung dessen Kristallstruktur und eine Menge weiterer erstaunlicher Dinge verfolgt werden, welche die kanadische Regierung verblüffen und vor große Rätseln stellen sollte.

Nach eingehender Analyse tauften sie es dann “den Hutchison Effekt” …nebenbei bemerkt stuften der kanadische “Security Intelligence Service”  seine Arbeit als geheim ein und betrachteten sie als eine Angelegenheit der nationalen Sicherheit  ..

Eigentlich isses ja widersinnig, die Worte Intelligenz und Militär zusammenzubringen, die beiden schließen einander praktisch aus ..

Die Schulphysik – sprich, ihre Zahlmeister, die der Globalen Elite angehören, waren sehr erfindungsreich darin, daß, was als “der Hutchison-Effekt” bekannt werden sollte, in seiner Bedeutung weit herunterzuspielen. Diese Täuschung setzt sich bis heute fort .. eifrig tun sich dabei FakeBlogs wie “Peswiki”(ehemaliges “Esowatch”) und seine zahlreichen Tunnelblicker hervor.

Man begann –unter anderem – sie als gewöhnliche elektrostatische oder/und elektromagnetische Levitation zu verkaufen. Nur blöd, daß die “Hutchison Effekte” NICHT auf diese Weise reproduzierbar waren.

Es gibt auch von verschiedenen wissenschaftlichen Seiten Vermutungen, das Hutchison in die Entdeckung des Nullpunktfeldes, sozusagen “unbewusst reinstolperte” ..

Au Contrare, DAS kann natürlich schon möglich sein, aber bei jemand wie Hutchison glaube ich das eher nicht. 

Nun, wie auch immer, ihr fragt euch vielleicht, was so interessant daran sein soll. Interessante physikalische Phänomene, aber mehr?

DEEPWATER HORIZON

Doch, doch, das Leben Hutchisons sollte für uns alle noch große Bedeutung erlangen, als im Jahre 2010 – ihr erinnert euch vielleicht an den 21. April 2010,  als das Inferno auf der Ölplattform “Deepwater Horizon” im Golf von Mexiko ausbrach ..

Damals explodiert die vom BP-Konzern geleaste Bohrinsel "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko, rund 80 Kilometer vor der Küste. Elf Arbeiter sollten dabei sterben ..

Und ich denke, wir wissen alle noch welch bedrückende Gedanken – vor allem unser aller Gesundheit betreffend, uns damals begleiteten. Plötzlich, Stille, was niemand für möglich hielt schien wie ein “Wunder” eingetreten zu sein.  Was ist passiert?

John Hutchison und seine Forschungspartnerin Nancy Lazaryan waren von der Sorge erfüllt, was diese Ölpest von BP auf der ganzen Welt bewirken würde und entwickelten ein Gerät, daß eine Kombination von Audio-und Funkfrequenzen emittierte, welche die Wirkung zur Klärung von Gewässern, die  durch Öl und Dispersionsmittel verschmutzt waren, haben sollte. Und sobald sie es anwendeten, kehrte das natürliche maritime Leben sofort zurück.

Ihr erster Test, wurde in der sogenannten “Perdido Bay”, auf einem KOA Campingplatz  durchgeführt, wo sie mit diesen Schwingungsfrequenzen das Wasser für vier Stunden behandelten. Die Perdido Bay ist eine der am stärksten verschmutzten Gewässer, im Golf von Mexiko gewesen. Doch am nächsten Morgen, WOW- war das von ihnen behandelte Gewässer vollständig klar.

image<-Quelle:

Nancy Lazaryan, die aus Minnesota stammt, hatte zufälligerweise Erfahrungen als professionelle Kamerafrau, sie filmte die Wiederherstellung von Leben im Meer, grünen Algen, die Rückkehr der Delfine und Fische,  am Tag nach ihren Tests und bannte es auf Film.

Nun werden einige Leute rasch darauf schließen, daß dieses Gerät und seine Frequenzen, irgendwas mit Mikrowellen und/oder einer jener Hochfrequenztechnologie, wie sie im Zusammenhang mit HAARP, einem “atmosphärischen Heizer” sattsam bekannt ist, zu tun hat.

What we are doing is bringing Life – the healing frequencies that have been known for thousands of years to restore damaged DNA

Nancy Lazaryan

Was wir tun, bringt Leben – die heilende Frequenzen, die seit Tausenden von Jahren bekannt sind, um beschädigte DNA wiederherzustellen. ( von Nancy Lazaryan)

Sorry, no Sir, es hat nichts mit Haarp oder dergleichen zu tun! ! Und daß ist nun das eigentlich elegante, an der selbstverständlich bereits tollen Erfindung, denn – ihr werdet gleich einen “Aha Effekt” kriegen, die daran beteiligten Frequenzen, welche die eigentliche “Arbeit” machten, sind altbekannt, aber lange Zeit vom Vatikan unter Verschluss gehalten worden.

image   (Aha Effekt)  ->  Quelle: – >

Wie, wie, was, wer, wo, warum? Vatikan und elektrische Frequenzen, wie soll denn daß zusammenpassen? Och, ganz gut ..

Kommt mit mir, Freunde, lasst uns gemeinsam staunen:

Die SOLFEGGIO FREQUENZEN

Es handelt sich dabei, um ein Sechstonsystem, daß schon im frühen Mittelalter zur Intonierung hl. Gesänge verwendet wurde.

Und schon damals wurden die Bewusstseins entfaltenden “Effekte” bemerkt. Beispielsweise, in den Gregorianischen Sprechgesängen …

Die sechs Frequenzen und Eigenschaften der Solfeggio Frequenzen sind…
  1. UT –-396 Hz – Befreit von Schuld und Angst

  2. RE – 417 Hz – Hebt traumatische Situationen auf und erleichtert Veränderungen

  3. MI – 528 Hz – Transformation und “Wunder” (DNA Reparatur)

  4. FA – 639 Hz – betrifft Verbindung/Beziehungen

  5. SOL – 741 Hz – Erwachen der Intuition

  6. LA – 852 Hz – Rückkehr zur spirituellen Ordnung

Die katholische Amtskirche, die in der ganzen Zeit ihrer diktatorischen Machtausübung, ihren spirituellen Auftrag sträflich vernachlässigte, war auch hier “zuverlässig”: Nachdem ihr der Gesundheitsfördernde Charakter bewusst wurde, vernichtete sie kurzer Hand die korrekten Aufzeichnungen und zogen sie so aus dem Verkehr.

Dieses alte Skala wurde 1974 , in einem Hymnus, Titel: “Hymnus in Ioannem” entdeckt. Die Hymne wurde von einem Historiker der Lombardei, im achten Jahrhundert geschrieben und wurde sodann der katholischen Kirche übergeben.

Es dürfte den steigenden Energien auf unserem Planeten zu verdanken sein, daß wir die Möglichkeiten von Klang und seiner Anwendung, wieder ins Bewusstsein zurückgerufen bekommen. Denn es ist ein seit Urzeiten bekanntes Wissen, wie es etwa Leute vom Schlage Tom Keynons einsetzen, eine Wiederentdeckung sozusagen .. welcher fortschrittliche Wissenschaftler großes Interesse entgegenbringen.

Wer beginnt mit den Solfeggio Frequenzen zu meditieren – kann ich nur empfehlen, der merkt sehr schnell, daß die verschiedenen Frequenzen mit jeweils einem bestimmten Chakra schwingen. Und zwar – irgendwie logisch, in aufsteigender Reihenfolge am Körper entlang.

Ach ja, Apropos fortschrittliche Wissenschaftler Zwinkerndes Smiley – tatsächlich sollten John Hutchison und seine Forschungspartnerin Nancy Lazaryan sich nicht “zu Schade” dafür sein, um nicht wenigstens die verschiedenen Möglichkeiten der SOLFEGGIO FREQUENZEN zu versuchen.

Und wirklich ganz typisch, während die beiden ernsthaft und aufrichtig bemüht, ihre Arbeit voranbrachten, durften sie sich mit Küstenwache, FBI, CIA, RCMP(Royal Canadian Mounted Police), etc. herumschlagen.

   der Campingplatz Quelle->   image

  image<-Quelle:  (das Labor)

In Dauphin Island, der Kommandozentrale der Küstenwache,  sprühten diese das verbotene (gentechnisch hergestellte, fleischfressende Bakterien) “Corexit Dispergiermittel”(wir erinnern uns) und baten die beiden Forscher, ihre Geräte abzubauen .. eine “Superörtlichkeit” übrigens, wo sie sogar im Schlaf  die Atemschutzmasken trugen ..

Der Test wurde von dem Chemiker Bob Naman dokumentiert, dem Vorstand der Analytical Chemical Testing Laboratory, Inc. (ACT) of Mobile, Alabama. Er ist Mitglied des amerikanischen Instituts der Chemiker und dort unter Registernummer 15488 eingetragen.

Die Wasserproben wurden am 18. Oktober gezogen. Kontrollproben wurden 100 Kilometer vom Untersuchungsort entfernt gezogen. Die nächsten Proben wurden dann am 22. Oktober entnommen. Alle Proben wurden am 26. Oktober analysiert und zeigten, dass der Anteil von Öl und Schmiermittel von 7 ppm vor der Frequenzbehandlung auf einen Anteil kleiner 1 ppm nach der Behandlung zurückging.

Der Bericht fasst zusammen:
Die Testergebnisse auf Basis der erhaltenen Probennahmen zeigen, dass die Frequenzbehandlung in der kompletten Beseitigung von Öl und Schmierstoffen resultiert. ACT empfiehlt eine weitere Untersuchung des Prozesses in Hinsicht auf den großflächigen Einsatz und der Möglichkeiten, große Wasserreservoirs von Öl und Dispersionsmitteln zu reinigen…………………….

Zwar wird der Prozess vom Unterzeichner nicht vollständig verstanden, aber ist ist klar, dass dieses Verfahren von unschätzbaren Wert sein könnte und man muss es im großen Rahmen testen.

Es macht mir den Eindruck, daß man  dies dann wohl gemacht hat, anders wäre es nicht möglich gewesen, in solch “kurzer Zeit”, jedenfalls bezüglich natürlicher Selbstreinigungszyklen, die Gewässer Instand zusetzen. Und leider, bisher scheint auch nicht bekannt zu sein, welche weiteren Frequenzen, des elektromagnetischen Frequenzspektrums von den beiden Wissenschaftler eingesetzt wurden.

Es bleiben diverse nagende Fragen, nach wie vor offen:

image<-Quelle:

Klar muss hierbei noch viel geforscht werden. Aber wirklich quälend sind Fragen im Zusammenhang, WAS mit dem Correxit-GIFT passiert ist. Wohin verschwand es? Es spricht vieles dafür, daß man Hutchison und seine Erfindung heranzog, aber die Ergebnisse, inklusive der Auswirkungen der “Correxit Schweinerei”, in der Versenkung verschwinden ließ.  Es gibt sogar Vermutungen, daß Corexit mit dem EHEC Ausbruch zusammenhing .. 

Wie auch immer, ein Genius wie Hutchison wird von den Behörden garantiert im Auge behalten werden, soviel kann man getrost annehmen. Wir kennen genügend Schicksale von anderen genialen Erfindern, deren Leben eine negative Wendung nahm. Aber Hutchison scheint es verstanden zu haben, sich trotz – oder deswegen? – des großen Interesses von Regierung und verschiedenen Geheimdiensten, und unbeeindruckt von ihren Wünschen, über die Jahre heil durchzulavieren. 

Wer tiefer in diese Materie einsteigen will, hierzu gäbe es ein Buch, in PDF Online lesbar, leider aber nur auf Englisch verfügbar. Grade was die Themen Freie Energie angeht, sind in Englisch einfach viel mehr Publikationen verfügbar ..

So oder so, finde ich das Thema unheimlich aufregend und spannend. Und es wird nicht mehr so lange dauern, bis jeder von uns, ein kleines Gerät im Keller des Hauses stehen hat und ein Stromwerk nur mehr vom “Hörensagen” her kennt  .. (ganz schlechtes Hörensagen ..)

image   Quelle:- >

Im Moment gibt es große Anstrengungen von mehreren Wissenschaftlern – und da meine ich jetzt nicht nur die Kehse Foundation, die Menschheit vom Joch der Energieabhängigkeit zu befreien. Dabei wird das “Rennen” von allen “Farben” der Nutzbarmachung “überschüssiger Energiegeneratoren” bestritten.

Sogar “Kalte Fusion Generatoren” wird eine Marktreife bis Mitte/Ende 2013-2014 bescheinigt.  Ganz vorne dabei, ein Italiener, Andrea Rossi, in Deutschland, in Delmenhorst, die NSD Fusion GmbH, die in Neutronengeneratoren macht, und nicht zu vergessen, die Blacklight Power Inc. – in New Jersey mit ihrer “Hydrino Theorie”, über sie schrieb ich bereits vor 2 Jahren, einen interessanten Artikel (ich wünschte, ich könnte ihn grade finden!!)

Gut möglich auch- als eine Spekulation meinerseits, daß dahinter sogar einige der globalen Eliteplayer stecken, welche sich in ihr Los schicken und die lieber mitmachen, anstatt die “Alternative”, in die Bedeutungslosigkeit verschwinden zu akzeptieren.

image<-Quelle:

Und kalte Fusion Geräte, noch vor kurzem verlacht und als unmöglich bezeichnet(Pons und Fleischmann) dürfte diesen Herrschaften noch lieber sein, als wirklich “Freie Energie”, welche direkt dem RAUMFELD entnommen und für jeden Menschen KOSTENLOS verfügbar ist .. –

Denn da können sie wenigstens noch was verkaufen .. – aber auch dies nicht sehr lange.

Ihre ihre Zeit ist einfach gekommen, diese kaltherzigen Dinosaurier können wir nicht echt nicht mehr brauchen, Hastalavista, Jungs, macht’s gut, aber schreibt bloß nicht .. Zwinkerndes Smiley

Quellennachweise:

http://www.thehutchisoneffect.com/index.php?option=com_content&task=view&id=28&Itemid=49

http://fuel-efficient-vehicles.org/energy-news/?p=1071

http://www.globale-evolution.de/showthread.php?4017-%D6l-Katastrophe-im-Golf-von-Mexiko/page54

http://stevenblack.wordpress.com/2010/02/25/klang-energie-frequenzen/

http://www.floridaoilspilllaw.com/panama-city-fl-man-dies-flesh-eating-bacteria-vibrio-vulnificus-bchd

http://www.padrak.com/ine/

http://de.scribd.com/doc/98288586/Hutchison-Effect-Report

http://www.blacklightpower.com/


wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Verspäteter Halloween-Ride
wallpaper-1019588
NEWS: Niels Frevert kehrt mit neuem Album zurück
wallpaper-1019588
ZART SCHMELZENDER STARGAST IM SOMMER! Erdnuss-Karamell-Parfait mit Erdbeerchen
wallpaper-1019588
Bruce Springsteen: Blick in den Rückspiegel
wallpaper-1019588
Die Markgräflerin als Insider-Tipp