Der Wesensstern

Vom Wesensstern habe ich, glaub ich, schon mal erzählt. Allerdings fehlt mir hierbei die wirkliche Erfahrung, die in “dieser Geschichte” die nicht von mir ist,  ganz offensichtlich stärker ausgeprägt ist. Das werdet ihr bestimmt interessant finden, aber etwas “anfangen damit”, daß können wohl nur jene, die sich der Selbsterforschung widmen ..

—————————————————————————————————————-

Der Lichtraum:

Jetzt endlich komme ich dazu, die Erfahrungen zu beschreiben, die mich dazu gebracht haben, diese Homepage zu verfassen. Es passierte, als ich einmal versuchte, bis zur Quelle bzw. zum Ursprung von allem zu gelangen. Dieser Ursprung, von dem ich damals noch glaubte, das sei Gott oder der Gottesraum. Ich hatte von B. A. Brennan und dem Wesensstern gelesen (siehe unten) und wollte herausfinden, ob der von ihr angegebene Punkt wirklich zur Quelle führen würde. Ich spürte dabei in mir ein unbändiges Verlangen, dorthin zurückzukommen, von wo ich einmal ausgegangen sein musste.

Es passierte mir, dass ich mich viel besser und intensiver konzentrieren konnte als sonst. Auf einmal sah ich eben an diesem Ort ein blendend weißes Licht, das nach außen hin langsam in gelblichere Farbtöne überging. Das war eine unglaubliche Helligkeit im Zentrum, die nach außen hin langsam schwächer wurde. Als ich mich genau auf den Mittelpunkt konzentrierte, wurde das weiße Licht noch heller. Ich bekam den Eindruck, in einen riesigen weißen Trichter hineingezogen zu werden. Das war wie ein sich sehr schnell drehender Energiewirbel, der mich, bzw. mein Bewusstsein, regelrecht verschluckte. Ich fiel und fiel immer schneller, ich fühlte eine Art Schwindel in meinem Bewusstsein, bis die Bewegung mit einem Mal aufhörte und ich eine Art Barriere durchstieß.

Dann erlebte ich kein Gefühl mehr, sondern nur noch eine Art von Bewusstsein. Ich war in einem unendlichen Raum von Energie. Und ich wusste auf einmal: Ich bin dieser Raum. Alles in diesem Raum bin ich, ist mein Bewusstsein. Egal wohin ich mich hin ausbreite, überall bin ich. Ich bin alles. Jetzt weiß ich, dass ich in allem bin, was je von diesem Bewusstsein geschaffen wurde, in jeder Energie, jedem Atom, jedem Tropfen, jedem Stern, jedem Universum.

Der Wesensstern:

Barbara A. Brennan benennt diesen Bewusstseinsraum den "Wesensstern", dessen Zentrum ca. 4 cm oberhalb des Bauchnabels liegt. Und genau dort habe ich diesen Raum gefunden. Immer wenn ich mich darauf konzentriere, finde ich diesen Raum dort wieder. Ich zitiere aus Barbara Ann Brennan: Licht-Heilung S. 76 + 664:

Auf dieser Ebene sieht jeder aus wie ein wunderschöner Stern. Jeder Stern ist anders. Jeder Stern ist die Lebensquelle im Inneren. An diesem Ort ist jeder von uns das Zentrum des Universums…

Der Kern ist die Quelle des Göttlichen. Mit erhöhter Sinneswahrnehmung sieht es aus wie ein Stern, der Wesensstern. Dieses Licht ist die Signatur der ewigen Essenz eines jeden Menschen. Es existiert außerhalb von Zeit, Raum, physischer Inkarnation, ja sogar außerhalb der Seele. Es ist die Quelle des Lebens selbst. Es ist der einzigartige, individuelle Gott in jedem von uns.

WS

Zunächst war ich davon überzeugt, jetzt endlich Gott gefunden zu haben. Doch da gab es kein Einzelwesen, sondern nur eine unglaubliche Vielfalt. Es wimmelt nur so von Wesen und Leben. Dieser Bewusstseinsraum dehnt sich aus wie ein riesiges Meer. Und jeder Tropfen darin ist ein Wesen – ein Lichtwesen – mit dem ich auf das Allerengste verbunden bin. Und jeder Tropfen breitet sich schwingungsmäßig aus und erschafft während seiner Schwingungs-Ausdehnung weitere Schwingungskörper von sich selbst (Geistwesen usw.) in tieferen Schwingungssystemen. Und während ich noch tiefer sank, erkannte ich, dass dieses Bewusstseinsmeer auch nur ein Tropfen ist eines weiteres Bewusstseinsmeeres, in dem ich mich auch ausbreite. Und ich erkannte, daß auch dieser unendlich große Lichtraum Teil eines noch größeren Lichtmeeres ist.

Erst viel später wurde mir folgendes gezeigt:

Es hört sich wie im Märchen an: doch alles hat einmal angefangen mit 2 Lichtwesen, die aus einem anderen Bewusstseinsmeer ausgegangen sind. Dieses Bewusstseinsmeer ist wiederum Teil eines weiteren Meeres – und so geht es fort und fort. Jedes Bewusstsein generiert ein weiteres! Nur bis zum Ursprung von allem Bewusstsein wird man wohl nie blicken können. Aber in allen Bewusstseinsmeeren finden dieselben Prozesse statt, so wird mir versichert. So wird jede "Vermehrung" von Bewusstsein über die Verschmelzung von Wesen erreicht, genauso wie auch auf unserer Inkarnierten-Ebene. Denn überall gilt dieses Gesetz: "Wie oben, so auch unten – und wie unten, so auch oben."

Die Verschmelzung der ersten beiden Lichtwesen hat die ersten Geistwesen erschaffen, die wiederum Körper als Geistkörper bis hin zu den Astralkörpern und inkarnierten Körpern erschaffen haben, um Lichtkörper entstehen zu lassen, die dann als neue Lichtwesen die beiden ersten ergänzten. Heute wimmelt es nur so von Lichtwesen. Dieses Meer von Lichtwesen scheint unendlich zu sein. Und doch dehnt es sich noch immer aus. Denn Du und ich – wir kommen auch noch hinzu – und so viele, viele andere. Es macht mich überglücklich zu wissen, dass ich und Du – wir alle – dahin gehören und schon mit einem Teil von uns da präsent sind, welcher nur noch zunehmen wird. Wir alle zusammen bilden ein Bewusstsein – ein Licht-Bewusstsein, das sich unendlich ausdehnt, und sich immer wieder in niedrigeren Schwingungsebenen bricht, sich scheinbar vom Ursprung trennt und am Ende eines langen Prozesses mit mehr Bewusstsein, Licht-Fülle und neuen Lichtwesen wieder neu hervorgeht.

Wo ist nun der Gott?

Der Gott, den uns so viele versprochen haben, der uns belohnen oder aber auch bestrafen soll? Den man uns immer wieder vor Augen gemalt hat, um uns zu schrecken oder auch zu trösten oder auch hinzuhalten? Dieser Gott ist ein Konstrukt – eine Erfindung – des Dualen Systems, die uns antreiben soll, uns zum positiven Pol zu entwickeln, um neues Bewusstsein zu entwickeln. Er existiert nur als Phantom. Keiner hat ihn je gesehen, auch nicht die Bewohner der höchsten, der Siebten Dimension.

Er ist der "Knecht Ruprecht", den man Kindern vorspielt, damit sie brav und artig sind. Solange man noch auf der Suche nach einem Gott ist, solange ist man noch im Dualen System verhaftet und noch nicht aufgewacht. Dann kann man noch nicht erkennen, dass man selbst von einem Lichtwesen geboren wurde, um als neues Lichtwesen den Lichtraum zu vergrößern.

Der Tropfen:

Ich richte meine Konzentration auf einen Tropfen und sehe, wie sich ein Schwingungskreis bildet. Es sieht so aus, wie wenn ein Tropfen ins Wasser fällt und Wellenkreise hervorbringt. Dieser erste Schwingungskreis ist unser Geistwesen oder auch unser HÖHERES SELBST. Das ist das Wesen, das sich mit neuem Bewusstsein füllen soll. Aus diesem ersten Schwingungskreis – dem Geistwesen – entstehen weitere, die Geistkörper hervorbringen. Und diese Geistkörper breiten sich schwingungsmäßig weiter aus und lassen Astralwesen, Astralkörper und molekulare Körper entstehen.

Trichterförmige Ausbreitung der Schwingungskreise:

Diese Schwingungskreise liegen nicht in einer Ebene, sondern breiten sich trichterförmig aus. Das hat mit dem Dimensionsverlust zu tun. Das Bewusstsein hat anscheinend unendlich viele Dimensionen. Jede Ausdehnung in einer dichteren Schwingungsebene bringt den Verlust einer Dimension bis schließlich eine einzige Dimension erreicht wird. Dazwischen liegen die unendlichen Schwingungssysteme, in denen sich die Energie ausbreitet.

Ein Gesamt-Bewusstsein:

Wir alle sind aus „Tropfen“ eines Gesamtbewußtseins entstanden, das wir in unserer tiefsten Konzentration auf unseren Wesenskern wieder entdecken können. Alle Trennung ist eine Illusion, die durch die Schwingungssysteme in ihren verminderten Dimensionen hervorgerufen wird. Wir sind auf der Wesensstern-Ebene alle eins, alle ein Gesamt-Bewusstsein.


wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Comic Review Blade Runner 2019 Vol. 1 Los Angeles – Die Zukunft ist jetzt
wallpaper-1019588
Egyptian Blue:
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Türkei: Aktuelle Wassertemperaturen für die Türkei an der Türkischen Riviera
wallpaper-1019588
Überraschungseier-Cheesecake to stay sane