Die RAF und die Stasi

Die Lösung für große Rätsel liegt ja manchmal sehr nah. Seitdem ans Licht kam, dass der Mörder von Benno Ohnesorg ein Provokationsagent der Stasi war, frage ich mich, ob nicht die gesamte RAF ein Haufen instrumentierter Halbstarker gewesen ist. Spätestens die Hitechanschläge auf Carsten Rohwedder und Alfred Herrhausen waren ohne die Unterstützung professioneller Dienste nicht möglich, darin sind sich ja alle Experten einig.
Vielleicht hat unsere damalige Regierung ja den Zugang zu den Stasiunterlagen auch deshalb so besonders gestaltet, weil es da noch eine Menge zu schützen gibt. Und dann würde es auch passen, dass sogar in der Stasiunterlagenbehörde ehemalige Stasimitarbeiter beschäftigt gewesen sind, die -und da waren sich alle bislang einig- wegen ihrer "Arbeitsverträge" nicht versetzen könne.
Ich bin gespannt, was unter der Führung von Herrn Jahn noch so alles passieren wird..

wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Hamburg und die Geburtshilflosigkeit.
wallpaper-1019588
Die besten Tricks, um Benzin zu sparen, wenn Sie die Klimaanlage benutzen
wallpaper-1019588
Youtube will unrentable Kanäle löschen
wallpaper-1019588
Die schönsten veganen Adventskalender
wallpaper-1019588
PC Review: Disco Elysium – Wenn die Feder das Schwert ersetzt