Die neue Mastercard von PayPal

Die neue Mastercard von PayPalHeute trudelte auch bei mir eine Email von PayPal mit dem Angebot einer PayPal-Mastercard ein.

Bei dieser kostenlosen Debit-Mastercard wird entweder über das PayPal-Guthaben oder direkt über ein verknüpftes Konto bezahlt. Diese neue Karte kann ausschließlich mit einem Geschäftskonto genutzt werden, für PayPals Privatkunden steht sie nicht zur Verfügung.

Die Konditionen

Die Beantragung der Karte ist kostenlos, auch für Zahlungen fallen laut Paypal keine Gebühren an, auch nicht im Ausland, wo viele andere Kreditkartenanbieter zum Beispiel Umrechnungsgebühren berechnen.

Zahlungen werden direkt vom Paypal-Guthaben abgebucht. Die Karte kann aber auch mit einem im Geschäftskonto hinterlegten Bankkonto verknüpft werden, über das dann die Zahlungen abgewickelt werden, wenn kein Guthaben bei Paypal vorhanden ist.

Die Nutzer können mit der Debitkarte natürlich auch Geld abheben. Die Abhebung am Automaten kostet pauschal 2 Euro, das Tageslimit dafür liegt bei 350 Euro. Transaktionen können täglich bis zu einer Summe von 6.000 Euro durchgeführt werden.

Jeden Monat Cashback

Für alle Zahlungen bekommen Nutzer 0,5 Prozent der Ausgabe als Cashback zurück. Die Beträge in einem Monat gesammelt und dann im folgenden Monat dem Konto gutgeschrieben. Bis zum 31. Dezember 2019 will Paypal den Satz auf 1 Prozent verdoppeln.

Die Paypal-Debitkarte kann online bei PayPal beantragt werden.


wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Zunahme der Alkoholtests für Autofahrer auf den Balearen
wallpaper-1019588
Ambilobe, die Zuckerstadt in Madagaskar
wallpaper-1019588
Bodega Ribas
wallpaper-1019588
Apples neuer Mac Pro kostet voll ausgebaut 62.419 Euro