Die Möglichkeit Befehlsparameter beim Mesh einfügen anzugeben

Ich denke mir, es ist das einfachste, den Griff der Lupe aus einem Zylinder zu erstellen. Um diesen einzufügen drücke ich nun Shift+A. Es erscheint das Add-Auswahlmenü. Da wir uns aber im Editiermodus befinden, erscheint hier nun sofort die Meshauswahl, denn nur Meshes können dem Mesh hinzugefügt werden. Ich wähle „Tube“, also einen Zylinder (Abb.6 D).Achtung! Der zuletzt ausgeführte Befehl wird uns unten im „Toolshelf“ angezeigt (Abb.6 E). Solange wie wir noch nicht bestätigt haben, können wir hier oftmals Parameter angeben, mit denen wir die Art, wie der Befehl ausgeführt wird,  noch beeinflussen können (Abb.6 F). Ich könnte hier beispielsweise für meinen Zylinder im Feld „Vertices“ angeben aus wie vielen Punkten sein Umfang gebildet werden soll. Je höher der Wert, desto runder der Zylinder. Zu Hohe Werte sollten aber vermieden werden, da dies mehr Rechenzeit in Anspruch nimmt. Um die Rundung dennoch schön hin zu bekommen, bietet Blender noch andere nette Tricks. Stelle ich den Wert für die Vertices zu weit nach unten, beispielsweise auf vier, dann bekomme ich keinen Zylinder mehr sondern einen Quader. Ich wollte diese Möglichkeit der Beeinflussung der Befehle vor ihrer endgültigen Ausführung hier nur kurz vorgestellt haben. Ich möchte es aber bei den voreingestellten Werten belassen und ändere hier nichts.
Hinweis! Die Abbildung 6 findest Du im Beitrag vom  8.August 2010

wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Eclipse Plugin StartExplorer 1.7.0 läuft auch in Eclipse Oxygen 3a (4.7.3a)
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Hotel-Review: 105 – A Townhouse Hotel Reykjavík
wallpaper-1019588
Red Faction: Guerilla Re-Mars-ter startet am 2. Juli für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
Golfregel 14 – Markieren, Aufnehmen, Reinigen
wallpaper-1019588
BYL: Gutfried Geflügelfleischwurst in Scheiben