Die Küste Brasiliens – Mata Atlântica

Die Mata Atlantica in Brasilien( © Marcos Elias de Oliveira Júnior, wikimedia.commons, CC0 1.0 Universal)

Die Mata Atlantica in Brasilien( © Marcos Elias de Oliveira Júnior, wikimedia.commons, CC0 1.0 Universal)

Die Mata Atlântica („atlantischer Wald“) ist ein Gürtel verschiedenster Waldtypen, der sich über die Berge und Hochlagen im Landesinneren des Südostens und entlang der Atlantikküste zieht. Das Gebiet erstreckt sich von der Ostküste Brasiliens von Rio Grande do Norte bis Rio Grande do Sul und auch ins Innere des Kontinents bis Goiás, Mato Grosso do Sul, Argentinien und Paraguay.

Einst besaß die Mata Atlântica eine Länge von über 3.000 km und umfasste 1 Million qkm.

Ara im Anflug (© Ministerio do Turismo, Beto Garavello LUME)

Ara im Anflug (© Ministerio do Turismo, Beto Garavello, LUME)

Für den Anbau von Zuckerrohr und Kaffee und den immensen Bedarf an Brasilholz wurden weite Teile des Waldes gerodet. Heute sind von den Urwäldern nur noch 7% übrig, jedoch beherbergen sie noch immer einen beeindruckenden Reichtum an Pflanzen- und Tierarten. Aufgrund der Unterschiede in Höhenlage und Breitengrad variiert auch das Vorkommen von Flora und Fauna sehr stark. Wegen der hohen Niederschläge, besonders an den Berghängen, herrscht eine dichte Vegetation. Bäume mit bis zu 60m Höhe ragen hier empor. Auf einem Hektar können bis zu 450 Baumarten vorkommen – mehr als in ganz Mitteleuropa (220). Viele dieser Arten sind endemisch, d.h. sie kommen nur in kleinen Gebieten vor.

Von den 202 in der brasilianischen „Roten Liste“ aufgeführten gefährdeten Tierarten kommen allein 171 in der Mata Atlântica vor und steht somit dem im ungleich größeren Amazonasgebiet in nichts nach. Es wird vermutet, dass die Biodiversität im atlantischen Wald sogar größer ist als im Tiefland-Regenwald. Doch die Mata Atlântica ist nicht nur für Tiere und Pflanzen, sondern auch vor allem für 120 Mio. in der Region lebenden Menschen von großer Bedeutung. Sie spielt eine essentielle Rolle im Trinkwasser- und Bodenschutz, indem sie die notwendige Bodenfruchtbarkeit erhält und als Wasserfilter und -speicher dient.

Im Gebiet der Mata Atlântica befinden sich die größten Städte Brasiliens, darunter auch Rio de Janeiro und São Paulo, und es leben dort ca. 70% der brasilianischen Bevölkerung. Zum Schutz der gefährdeten Tier- und Pflanzenarten und um Rodungen einzudämmen, wurde der Wald 1993 in 14 Bundesstaaten Brasiliens zum UNESCO Biosphärenreservat erklärt.


Rundreise – Brasilien active

Die Küste Brasiliens – Mata AtlânticaBrasilien ist eines der großartigsten Länder Südamerikas und ein Paradies für alle, die ein Land und seine Natur auf aktive Art und Weise erleben und genießen möchten. Bei dieser Reise entdecken Sie Brasilien von seiner unbekannten und schönsten Seite, erleben Naturlandschaften, verschiedene Kulturräume und begegnen der Offenheit der Brasilianer.


Rundreise – Naturwunder Brasiliens

Die Küste Brasiliens – Mata AtlânticaErkunden Sie auf dieser Expedition das ursprüngliche Brasilien und seine Naturwunder. Diese Reise ist für Leute gedacht, die Brasilien gerne abseits der üblichen Routen bereisen möchten und so einen authentischen Einblick in das Land bekommen wollen.

Tagged as: Brasilien, MataAtlântica, Natur, Südamerika


wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: X of Swords [1]
wallpaper-1019588
[Comic] Star Wars: Darth Vader by Greg Pak [2]
wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen