Die Kunst des Geschichtenerzählens

Here is the English version.
Von Gaby Feile

In einer Welt mit einer überwältigenden Menge an Informationen muss man neue Wege finden, um Leser, Fans und letztendlich Kunden zu erreichen. Dafür neue Technologien zu nutzen ist gleichermaßen effizient wie effektiv. Doch nur wenn der Inhalt interessant genug ist, wird er gelesen und hoffentlich auch anderen empfohlen. 

Als ich die Internetseite meines Unternehmens vorstellte, wollte ich deshalb eine Geschichte schreiben, die sowohl informiert als auch engagiert. Ich habe eine professionelle E-Mail-Kampagne gestaltet und die Nachricht an meine Kontakte geschickt. Wenn Sie die Geschichte nicht bekommen habe, sehen Sie sie hier. Und wenn Sie sie bekommen haben, wollen Sie sie vielleicht nochmals lesen? Hier geht es los: 

Darf Ich Ihnen etwas erzählen?
Es war im März 2009 als ich die Idee zum ersten Mal schwarz auf weiß aufschrieb. Die Sonne schien und es herrschten 31 Grad Celsius im Schatten. Es war in Dubai.
Schon seit meiner Zeit in München lagen cirka 1001 Puzzle-Teile mit Geistesblitzen und Einfällen ungeordnet in meinem Kopf herum.
Und so sollte das Bild zum Schluss aussehen:
Ich will Hotels zu Orten machen, in denen Gäste die Motivation der Mitarbeiter spüren und ihre Gastfreundschaft so sehr schätzen, dass sie immer wieder gerne kommen.
Später, in der heißen Wüste, habe ich dann die Puzzle-Teile herausgesucht, mit denen ich den Rahmen legen konnte.
Meine Kindheit, das Lernen von Theorie und Praxis und berufliche Stationen waren solche Teile, genauso wie meine Liebe zu Hotels, meine Leidenschaft für Kommunikation und mein Anliegen, Menschen zu inspirieren.
Ich zog weiter nach Valencia im leidenschaftlichen Spanien. Genau wie ein Geduldspiel ist dort die Kommboutique entstanden: nach und nach, mit Konzentration und Ausdauer und mit der Unterstützung von vielen Menschen. Sie haben das ergänzt, was mir noch fehlte, und ihnen allen danke ich von Herzen dafür.
Jetzt bin ich zurück im schönen Deutschland und suche noch meinen endgültigen Lebens- und Arbeitsraum, der wieder in oder bei der bayerischen Hauptstadt liegen soll.
Heute öffne ich für Sie die Tür zur Kommboutique und lade Sie ein, sich umzuschauen. Seien Sie neugierig, probieren Sie Dinge aus, stellen Sie mir Fragen und sagen Sie anderen und mir, was Ihnen gefällt.
Es gibt noch ein paar Bereiche im Puzzle, die Lücken aufweisen. Spielen Sie deshalb mit und füllen Sie diese mit den noch verfügbaren Teilen!
Betreten Sie die Kommboutique hier und entscheiden Sie danach, welche Rolle Sie gerne übernehmen möchten.

Wie ich den Lesern mehrere Auswahlmöglichkeiten gab und sie so aktiv eingebunden habe können Sie hier im Originaltext lesen. 

Und wenn Sie bewegte Bilder und Musik bevorzugen, schauen Sie sich diesen selbstproduzierten 30-Sekunden-Film an: 


wallpaper-1019588
COVID-19 | Vor genau einem Jahr: Spahn sieht Beginn einer Epidemie
wallpaper-1019588
[Manga] Jujutsu Kaisen [1]
wallpaper-1019588
HP X27i 2K – 144 Hz GAMING MONITOR Test
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im März 2021