Die Kuh wollte mit aufs Horn

Die Kuh wollte mit aufs Horn

Die Kuh vom Totzweg, unten der Brienzersee.

Die Kuh wollte mit aufs Horn

Im Gebiet Alpogli (klingt türkisch). Hinten das Rothorn (Mitte links).

Die Kuh wollte mit aufs Horn

Die Passage zur Alp Chäseren quer durch den Hang (oberhalb der Bildmitte).

Gestern, als ich das Brienzer Rothorn erstieg, stimmte fast alles. Der frühe Aufbruch in Zürich, um acht Uhr konnte ich auf dem Brünig starten. Die Sicht, insbesondere auf den Brienzersee, der sich kurz nach dem Alpweiler Totzweg zum ersten Mal wunderbar zeigte. Die Natur, insbesondere die Blümchen, Alpenflora allenthalben. Die Tierwelt; eine Kuh begleitete mich vom Totzweg bergan und war richtig traurig, als die Zaunschranke kam. Ich liebte aber auch: den kühlen Windhauch an gewissen Ecken. Die mich auf den sonnenexponierten Abschnitten wie ein Mantel umhüllende Wärme. Den genialen Weg durch den extrem steilen Wieshang vor der Alp Chäseren. Den Anblick des langsam näher kommenden Rothorns. Den Eiseesattel und das gleich darunter tiefblau sich präsentierende Gewässer gleichen Namens. Und natürlich den Gipfel selber, der ein umfassendes Panorama bietet. Doch, fast alles stimmte. Oben allerdings blieb ich dann nicht lange. Just zu meiner Ankunft spuckte das Dampfzüglein von Brienz her eine unglaubliche Menschenmasse aus, die nun turnschuhbewehhrt dem obersten Punkt zustrebte. Beide Wirtschaften waren voll besetzt. Und leider versteckten sich auch die berühmten Steinböcke. Kein Problem, ich floh per Seilbahn vom Berg, den ich für seine Schönheit in bester Erinnerung behalten will - die kleinen Unstimmigkeiten werden verdrängt. Unten in Schüpfheim erschlug mich die Hitze auf dem Perron dann fast.
P.S. Bloggerkollege Edwin van der Geest machte dieselbe Route (plus Abstieg auf die Planalp) vor einem Monat, exakt am Tag vor Saisonbeginn auf dem Rothorn. Bei ihm wars oben herrlich ruhig.

Die Kuh wollte mit aufs Horn

Der Eisee vom Eiseesattel.

Die Kuh wollte mit aufs Horn

Auf dem Rothorn bei der Seilbahn. Unten Sörenberg.


wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Mariazeller Advent – Impressionen vom 2. Adventwochenende
wallpaper-1019588
Gemeinsame Zeiten suchen und planen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A7 mit Triple-Kamera offiziell vorgestellt
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest
wallpaper-1019588
The Faded North: Leiwand auf britisch
wallpaper-1019588
* * * 9 * * *
wallpaper-1019588
GEWINNSPIEL 2. Advent – Gewinne ein Urban Decay Package