Die kreative Fotoschule

Ende Februar ist die vollständig überarbeitete zweite Auflage von »Die kreative Fotoschule – Fotografieren lernen mit Markus Wäger« in den Handel gekommen. Die erste Auflage erhielt bei Amazon 61 Leserrezensionen mit einer Durchschnittswertung von 4,8.

Seit Erscheinen der ersten Auflage habe ich in meinen Fotokursen damit gearbeitet. Das hat mir viel Erfahrung gebracht, was daran gut verstanden wir, und wo Nachbesserung sinnvoll wäre. Darauf aufbauend habe ich das didaktische Konzept noch einmal neu gegliedert und natürlich die Inhalte an die neuen technischen Entwicklungen angepasst. Auch das Design habe ich noch einmal verbessert – für mich persönlich neben »Das ABC der Farbe« mein bislang schönstes Buch.

Die kreative FotoschuleSeite des Inhaltsverzeichnisses

Geändert habe ich unter anderem, dass ich den Inhalt nun in drei Teile gegliedert habe: Den ersten Teil bilden drei Kapitel zu den Themen »Menschliche Wahrnehmung und fotografische Aufnahme«, »technische Grundlagen« und »Motiv«.

Die kreative FotoschuleGrundlagenexkurs zum Thema Kontrastumfang in Kapitel 1
Die kreative FotoschuleErklärung des Formatfaktors in Kapitel 2 Über »das Motiv« in Kapitel 3

Der zweite Teil enthält den eigentlich Kern der Fotoschule, das 2011 für »Kreativ fotografieren – Digitalfotografie verständlich erklärt« entwickelte Vier-Schritte-zum-Bild-Konzept. Zunächst geht es um die Gestaltung der Perspektive mittels der Parameter Brennweite, Distanz und Blickwinkel. Es folgt als zweiter Schritt die Bestimmung der Schärfe, was im Wesentlichen den Fokuspunkt und die Schärfentiefe betrifft. Den dritten Schritt bildet die Belichtung. Hier erkläre ich auch die Grundlagen des Blitzens. Den Abschluss des dritten Teils bildet das Kapitel über Komposition.

Die kreative Fotoschule

Beschreibung von Perspektive im 4. Kapitel

" data-orig-size="1024,683" camera="camera" />Beschreibung von Perspektive im 4. Kapitel Die kreative Fotoschule

Schärfentiefe im 5. Kapitel

" data-orig-size="1024,683" sizes="(max-width: 700px) 100vw, 700px" data-image-title="Schärfentiefe im 5. Kapitel" waeger="waeger" />Schärfentiefe im 5. Kapitel Die kreative FotoschuleIm 6. Kapitel dreht sich alles um Licht und Belichtung Die kreative Fotoschule

Das 7. Kapitel befasst sich mit Fragen der Komposition

" data-orig-size="1024,683" camera="camera" />Das 7. Kapitel befasst sich mit Fragen der Komposition

Den abschließenden 3. Teil des Buches bildet ein Kapitel über die Grundlagen der digitalen Dunkelkammer sowie eine Liste die noch einmal die wichtigsten Punkte des Vier-Schritte-zum-Bild auf fünf Seiten zusammenfasst.

Die kreative Fotoschule

Grundlagen der digitalen Dunkelkammer in Kapitel 8

" waeger="waeger" />Grundlagen der digitalen Dunkelkammer in Kapitel 8 Die kreative Fotoschule

Checkliste zum Vier-Schritte-zum-Bild-Konzept inklusive grafischer Darstellung der Zusammenhänge

" data-orig-size="1024,683" sizes="(max-width: 700px) 100vw, 700px" data-image-title="Checkliste zum Vier-Schritte-zum-Bild-Konzept inklusive grafischer Darstellung der Zusammenhänge" camera="camera" />Checkliste zum Vier-Schritte-zum-Bild-Konzept inklusive grafischer Darstellung der Zusammenhänge Die kreative Fotoschule – Fotografieren lernen mit Markus Wäger

Angaben zum Buch

  • 461 Seiten, gebunden, komplett in Farbe;
  • Rheinwerk-Verlag, 2019
  • ISBN ISBN 978-3-8362-6760-1
  • Buch: 34,90; E-Book: 30,90; Buch/E-Book-Bundle: 39,90
  • Amazon-Affilate-Link

Leserstimmen zur 1. Auflage

Der Autor schreibt sehr sympathisch und man fühlt sich an die Hand genommen und durch das Buch geführt – es macht Spaß es zu lesen.

Turtle via Amazon

5 Sterne vergebe ich selten. Und wenn ich etwas zu kritisieren habe, schreibe ich das auch. Bei dem Buch habe ich keinen negativen Punkt finden können.

Smithi80 via Amazon

Ein kurzweiliges Buch, das aus dem unbedarften Knipser einen ambitionierten Hobbyfotografen gemacht hat, der die Welt nun mit anderen (fotografischen) Augen sieht.

KE via Amazon

Super Buch um das Fotografieren autodidaktisch zu erlernen und definitiv sein Geld wert!

Steffen Poschwald via Amazon

Obwohl ich bereits eine Reihe von Büchern dieser Art gelesen habe empfinde ich die kreative Fotoschule von Markus Wäger absolut als Bereicherung in meinem Bücherschrank. Ein klare Kaufempfehlung.

Franklin J. via Amazon

Für mich ist dieses Buch ein ‚must have im Bücherregal‘ geworden.

DBocksteger via Amazon

Der Qualität des Buches kommt es zu Gute, dass Markus Wäger u. a. Grafikdesigner ist – die Gestaltung ist ein Genuss! Stellenweise hat man das Gefühl, einen Bildband in Händen zu halten.

Rolf via Amazon

Fazit: Markus Wäger hat auch mit diesem Werk eine Referenz geschaffen, an der sich andere Fotobücher messen lassen müssen (wie einst schon mit „Grafik und Gestaltung“).

Ernst Michalek via Amazon

Auch für erfahrene Hobbyfotografen ist es ganz sicher eine Bereicherung, da Themen näher gebracht werden, welche ich so noch nicht wußte.

Michi via Amazon

PS: Die zweite Auflage geht wie immer ohne Leserrezensionen an den Start. Positive Leserrezensionen sind wichtig, damit ein Buch den erforderlichen Rückenwind bekommt. Ich freue mich deshalb – und nicht nur deshalb – über jede Empfehlung beim Buchhändler eures Vertrauens. Danke!


wallpaper-1019588
My Teen Romantic Comedy: Dritte Staffel im Simulcast bei Anime on Demand
wallpaper-1019588
Diamond Smile – Weiße Zähne oder BETRUG?
wallpaper-1019588
Test Drive Unlimited Solar Crown ist offiziell angekündigt und bietet Open-World im Maßstab 1: 1
wallpaper-1019588
Karma verbessern – 15 Tipps, um mehr Karmapunkte zu sammeln