‘Die Königstaube für Läufer’ oder ‘Wie Stretche ich meinen Po?’

Eine Vielzahl von Yogapositionen bieten Läufern sowohl Dehnung als auch Entspannung. Unser Gesäß ist ein Körperteil, das sehr viele Verspannungen in sich tragen kann, die sich durch intensives Laufen oder auch Radfahren noch verstärken können. Eine effektive Yoga Pose, die in Kürze Abhilfe schaffen kann, ist die ‘Königstaube’.

Die ‘Königstaube’ ist eine Yoga Pose, die eine Vielzahl von Muskeln dehnt, aber auch die Hüfte intensiv öffnet und die inneren Bauchorgane massiert. Gleichzeitig wirkt sie beruhigend, entspannend und kühlend, während einer Yoga Klasse oder nach dem Laufen.

Yoga Königstaube Pigeon

Das vordere Bein wird so weit es geht in einen rechten Winkel gelegt, wobei man den Fußspann auflegt. Das andere Bein wird nach hinten hin ausgestreckt und auf dem Fußspann abgelegt. Die Hände stützten sich neben den Hüften, die auf dem Boden parallel zueinander bleiben, ab. Sollte sich die Hüfte des vorderen Beins heben oder der Druck zu groß werden, hilft es, ein Kissen unter die Hüfte zu legen.

Der Oberkörper wird dabei zunächst aufrecht gehalten, die Wirbelsäule gestreckt und wenn man möchte kann man die Arme nach oben über den Kopf führen.

Wer kann, beugt sich mit dem gesamten Oberkörper beim Ausatmen mit geradem Rücken nach vorn wobei das Steißbein nach hinten geschoben wird. Wenn man noch ein Stück weitergehen möchte, kann man seinen Kopf auf den Boden legen und die Handflächen weiter auf dem Boden entlang nach vorn schieben.

Wichtig ist, wie bei allen Yogaübungen, dass man langsam durch die Nase ein- und ausatmet und dabei die Verspannungen loslässt.



wallpaper-1019588
DSGVO
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Warum du soziale Fähigkeiten brauchst und deine Probleme mit dem Vater heilen musst, um Frauen zu verführen
wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
#126 Bücherregal - Sins of the past(Kurzrezension)
wallpaper-1019588
Starfinder Abenteuerpfad Tote Sonnen: Zwischenfall auf der Absalom-Station
wallpaper-1019588
[Rezension] „Das Mädchen, das in der Metro las“, Christine Féret-Fleury (DuMont)
wallpaper-1019588
Mehr als nur Lecker? || Mjamjam purer Fleischgenuss im Test