Die Kirche und des Bürgers Geld

Alle Funktionäre aus Politik und Wirtschaft reden von Sparzwängen. Doch kann es keine allgemeinen Sparzwänge geben, wenn in vielen Bereichen das Geld aus dem Fenster geworfen wird.
Was allerdings einen Zwang darstellt, ist die Tatsache, daß jeder Bürger Institutionen antiker Wahnvorstellungen alimentieren muss. Es darf ein jeder seinen Glauben haben, doch sollen die Gläubigen ihre Hirngespinste nebst Bodenpersonal und alles was dazu gehört, selbst finanzieren.
Das ZDF- Nachrichtenmagazin Frontal21 hatte dieser Tage einen Bericht gesendet, dessen Inhalt für die Eingeweihten nichts Neues darstellt, aber der umso gewichtiger ist, so lange diese unhinnehmbaren Zustände existieren. Die Bürger müssen aufgeklärt werden, denn es ist ihre Unwissenheit, auf die sich die Irrtümer unserer Zeit begründen.

siehe auch: Traktat über die drei Betrüger