Die Katholikin und der Pussygrabber

Die Katholikin und der PussygrabberFür Annegret Kramp-Karrenbauer, ihres Zeichens (noch) Vorsitzende der CDU, braucht man nun wirklich kein Fettnäpfchen zum Hineintreten aufstellen, denn das macht diese Frau inzwischen auch schon selbst.

Ihr neuester Fehltritt ins Schmiermittel passierte letzte Woche bei der Deutsch-Amerikanischen Konferenz in Berlin, wo „Miss Homophobia 2018“ den Mafioso Donald Trump verteidigte – nur wenige Tage, nachdem Merkel anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde an der Universität Harvard regelrecht mit Trump abgerechnet hat – ohne den Autokraten dabei auch nur einmal namentlich zu erwähnen!

In ihrer ersten Rede zum transatlantischen Verhältnis hat CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer Trump jetzt in Schutz genommen und sagte, es sei nicht hinzunehmen, dass Trump, Putin und Erdogan in einem Atemzug genannt würden.

„Der entscheidende Unterschied zwischen den Vereinigten Staaten und Russland zum Beispiel ist, dass Journalisten dort ihre Arbeit unbeeinträchtigt machen können, während sie in Russland in Schauprozessen vor Gericht gestellt werden“, brachte die offensichtlich verwirrte Frau zu Trumps „Entlastung“ hervor.

Die Katholikin und der PussygrabberUnd prompt liest man heute in allen Medien, dass Trump gerade der New York Times „Hochverrat“ vorgeworfen hat, weil die renommierte Zeitung über „digitale Eingriffe in das russische Stromnetz als Warnung an Präsident Wladimir Putin“ berichtet hat. Dazu kann man ja eigentlich nur noch sagen:

Dann geh doch zu Netto Trump!

Foto: Krd, CC BY-SA 3.0

wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
65 Kilometer Downhill auf der Yungas Street (Death Road Bolivien)
wallpaper-1019588
Dachkonstruktion Flachdach
wallpaper-1019588
Was Kostet ein neues Dach
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Laurence veröffentlicht Akustik-Version von “Arcade”