Die herzige Geschichte des Tages: ein Narwal wird von Weißwalen adoptiert

Die herzige Geschichte des Tages: ein Narwal wird von Weißwalen adoptiert

Im Jahr 2016 wurde im St. Lawrence River im Norden der USA ein gesichtet, der sich 1000 km von seiner arktischen Heimat entfernt, einer Gruppe angeschlossen hat.

2017 und 2018 wurde er erneut mit seiner Adoptiv-Familie gesichtet.

Wissenschaftler rätseln nun, warum sich das Einhorn der Meere den Belugas angeschlossen hat.

Beide Walarten sind sehr soziale Tiere. Eventuell bietet eine größere Gruppe mehr Schutz.

Zudem gibt es keine Nahrungskonkurrenz, da Narwale sich ihre Nahrung aus tieferen Gewässern holen, während Belugas sich von Lachs und Lodde ernähren, die an der Oberfläche zu finden sind.

Mehr dazu könnt ihr auf theconversation.com nachlesen.

Auf jeden Fall eine coole Gang.

(Visited 3 times, 4 visits today)


wallpaper-1019588
Neue Besetzung für HBOs The Last of Us in Staffel Zwei
wallpaper-1019588
Neue Besetzung für die zweite Staffel von HBOs The Last of Us
wallpaper-1019588
Octopath Traveler aus dem Nintendo eShop entfernt: Einblicke und Spekulationen
wallpaper-1019588
„Balatro“ im Mittelpunkt der Kontroverse nach plötzlicher Altersfreigabe-Änderung und Entfernung aus Stores