Die Handetasche lebt …. I love bags

Kuckuck, einmal kurz ich mit einer Meldung in eigener Sache, bevor Euch die Nähmeisterin ihr neuestes Werk zeigt. Ich wollte zwei Mal Entschuldigung sagen: 1. weil ich sooo langen nichts von mir habe hören lassen und 2. dass ich Euch gar nicht erzählt habe, was passiert ist. Der Status meines Freundes sollte Erklärung genug sein: “Ausser Gefecht! Fuss verbrannt ! Uniklinik! Hauttransplantation!” Ich hatte also aufregende Tage, aber jetzt kommt alles gut.

Liebste Grüsse und hiermit übergebe ich an Tinkabell …

Die Handetasche lebt …. I love bags

… Handtaschen hat frau nie genug und vor allem nie eine zum Outfit passende parat – deshalb habe ich mir zum letzten Geburtstag das Buch „Taschen für Fashionistas“ von Nani Coldine gewünscht. Und nun endlich das erste Werk vollbracht. Das Buch kann ich Euch sehr empfehlen, da neben einem Beschreibungstext die Anleitung auch in Bildern nachverfolgt werden kann. Sehr praktisch wie ich finde, wer blickt denn noch durch in dem ganzen von links wenden-rechts absteppen-von außen links unten fixieren-Anweisungs-Dschungel.

Die Handetasche lebt …. I love bags

Erstmal habe ich meinem Liebsten eine alte Jeans abgeluchst. Im aufwändigsten ersten Schritt werden dann Jeansstoff-Streifen gewebt. Dazu müsst Ihr eine DinA3 Pappe besorgen, erst längs 1,5cm breite Streifen spannen und mit Tesa auf der Rückseite fixieren und dann quer einen Streifen nach dem anderen einweben. Daraufhin die Ränder per Hand feststicken und die überlappenden Streifen kürzen.

Die Handetasche lebt …. I love bags

Nun eine der vorderen Hosentaschen von der Jeans trennen und wenn man den Jeans-Webe-Teppich hochkant hält, diese Tasche in die obere linke Ecke per Hand sticken.

Die Handetasche lebt …. I love bags

Obwohl nicht in der Anleitung, habe ich an dieser Stelle den Jeans-Webe-Teppich von links mit Vliesofix fixiert, damit die Tasche etwas mehr Form hat. Zudem habe ich einen halben Meter dunklblauen Baumwollstoff mit kleinen weißen Pünktchen für die Innenseite gekauft. Diesen in derselben Größe wie der Jeans-Webe-Teppich zuschneiden und auf die Vliesofix-behaftete Seite mit Stecknadeln fixieren.

Die Handetasche lebt …. I love bags

Nun den Reißverschluss annähen und die Seiten von links zunähen. Nähte absteppen und schon ist man fast fertig – noch 1 cm breite Streifen für den Anhänger zuschneiden, mit einer Borte zusammenschnüren und am Reißverschluss festmachen. Der Reißverschluss muss 27 cm lang sein – ich habe einen dunkelblauen mit Kupfer-farbenen Elementen gewählt, da es zu den Jeans Nieten passt.

Die Handetasche lebt …. I love bags

Insgesamt habe ich ca. 5-6 Stunden benötigt also 2 Abende, was völlig okay war – nach dem langen und schwierigen Nähen meines Kleides quasi blitzschnell 

Als nächstes möchte ich eine Clutch aus Lederimitat nähen – wisst Ihr zufällig, wo ich welches bekomme?

In diesem Sinne,
Eure Mademoiselle Tinkabell



wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Server Arbeit und ganz viel Chaos
wallpaper-1019588
[Manga] Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend
wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema