Die Gewinner der Oscars 2013

Die Gewinner der Oscars 2013
Gestern Abend war es in Los Angeles wieder soweit: Zum 85. Mal wurde der Oscar, der wichtigste Filmpreis, verliehen. Durch den Abend führte in diesem Jahr "Family Guy"-Serienschöpfer Seth MacFarlane. Zuvor gab es noch traditionell die Red Carpet Show, wo die Promis ihre Kleider präsentierten.
Die Highlights der Oscars 2013 waren:
  • Für musikalische Unterhaltung sorgten weiterhin Musikerinnen wie Adele und Barbra Streisand. Adele perfomte ihren oscarpremierten Song "Skyfall" und Streisand sang "Memories".
  • Erstmalig wurden die Oscars mit einem Musical Tribute beendet. An diesem wirkten "Les Miserables"-Darsteller wie Anne Hathaway, Hugh Jackman und Amanda Seyfried mit. Begleitet wurden diese unter anderem von Catherine Zeta Jones und Jennifer Hudson.
  • "The Hunger Games"-Star Jennifer Lawrence fiel auf der Bühne hin, als sie ihren ersten Oscar entgegennehmen wollte.
  • "Twilight"-Star Kristen Stewart kam auf Krücken zu den Oscars. Die Schauspielerin soll vor einigen Tagen auf Glas getreten sein und sich dadurch den Fuß verletzt haben.

Alle Gewinner der Oscars 2013 lest ihr nach dem Klick:
Bester Nebendarsteller:
Christoph Waltz, Django Unchained
Bester animierter Kurzfilm:
Paperman
Bester animierter Film:
Brave
Beste Kameraführung:
Claudio Miranda, Life of Pi
Beste visuelle Effekte:
Bill Westenhofer, Guillaume Rocheron, Erik-Jan De Boer and Donald R. Elliott, Life of Pi
Bestes Kostüm:
Jacqueline Durran, Anna Karenina
Bestes Makeup und Hairstyling:
Lisa Westcott and Julie Dartnell, Les Miserables
Bester Live Action Kurzfilm:
Curfew
Beste Doku Kurzfilm:
Inocente
Bester Dokufilm:
Searching for Sugar Man
Bester ausländischer Film:
Amour
Bester Sound Mix:
Andy Nelson, Mark Paterson and Simon Hayes, Les Miserables
Beste Soundschnitt:
Paul N.J. Ottosson, Zero Dark Thirty and Per Hallberg and Karen Baker Landers, Skyfall (TIE)
Beste Nebendarstellerin:
Anne Hathaway, Les Miserables
Bester Filmschnitt:
William Goldenberg, Argo
Bestes Produktionsdesign:
Rick Carter (Production Design); Jim Erickson (Set Decoration), Lincoln
Beste originale Filmmusik:
Mychael Danna, Life of Pi
Bester originaler Song:
“Skyfall” from Skyfall, Music and Lyric by Adele Adkins and Paul Epworth
Bestes adaptiertes Drehbuch:
Chris Terrio, Argo
Bestes originales Drehbuch:
Quentin Tarantino, Django Unchained
Beste Regie:
Ang Lee, Life of Pi
Beste Hauptdarstellerin:
Jennifer Lawrence, Silver Linings Playbook
Bester Hauptdarsteller:
Daniel Day-Lewis, Lincoln
Bester Film:
Argo
Bild von Jennifer Lawrence via commons.wikimedia.org (© Jenn Deering Davis)

wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Jesus war ein Transvestit mit schwulen Neigungen, sagt ein Theologieprofessor. Und was sonst noch?
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III – Direktor bittet, nichts zu spoilern
wallpaper-1019588
Das c/o pop Festival gibt erste Künstler und neuen Termin für 2019 bekannt
wallpaper-1019588
Waves Bar & Deli
wallpaper-1019588
Higurashi no Naku Koro ni jetzt bei Watchbox