Die Gabe der Auserwählten: Die Chronik der Verbliebenen

Die Gabe der Auserwählten: Die Chronik der Verbliebenen
Autor/in: Mary E. Pearson
Verlag: ONE
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 26.10.2017
Seitenanzahl: 352 Seiten
Ausgabe: gebunden
ISBN: 3846600520
Preis: € 18,00 [D]
Kaufen!
Lias Kampf geht weiter Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven. Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten. Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen?
Meine Meinung:
Wie ihr bestimmt mittlerweile alle wisst, ist die Chronik der Verbliebenen eine Reihe von der ich absolut begeistert bin! Ich fand die ersten 2 Teile schon wunderschön gestaltet, aber dieses Cover, DIESES Cover, es ist einfach bombastisch. Ich kann es nicht anders sagen. Es trifft so unfassbar perfekt meinen Geschmack. Es ist grandios.
Das Buch selber gefällt mir auch mal wieder richtig gut. Trotzdem muss ich sagen, dass es der schwächste Teil der Reihe ist. Es passiert, genug, eigentlich sogar viel, aber nicht so wie in den Büchern davor. Die erste Hälfte war auch echt super und man merkte nichts von dem typischen "Zwischenteil-Syndrom". Aber die zweite Hälfte hatte leider einen Anklang davon. Dort merkte man schon, dass sich hier auf das Finale vorbereitet wird.
Die Spannung wird aufgebaut, sie ist da, aber man merkt den Übergang doch etwas.
Ich könnte noch einiges mehr zu diesem Buch sagen, aber leider geht dies nicht ohne Spoiler. Besonders nicht nach dem Ende von Band 2, deswegen sehe ich davon nun ab.
Tatsache ist, dass die Idee und der Schreibstil dieser Geschichte mich immer noch absolut überzeugen kann. Ich mag die Charaktere, ich finde die Welt und Handlung toll gestaltet und super plausibel. Jedoch merkt man diesem Teil ab der zweiten Hälfte an, dass es doch ein Zwischenteil ist. Was leider auch die Charaktere in dieser Hälfte etwas verblassen lässt. Sie kriegen nicht ihren gewohnten Raum. Dennoch gab es genug Entwicklungen und Gefühl um mich letztendlich in dieser Hinsicht nicht meckern zu lassen.
Nichts desto trotz bleibt es eine großartige Reihe und ich kann das große Finale, welches sich das ganze Buch über anbrodelte, kaum noch abwarten.
Fazit: Leichtes Mittelteil-Syndrom, aber dennoch super spannend.
Bewertung: 
Die Gabe der Auserwählten: Die Chronik der Verbliebenen

wallpaper-1019588
mit floriane blütenblatt im magischen garten
wallpaper-1019588
Pilotprojekt sieht vor, im Juni bis zu 3.000 ausländische Touristen zu bringen
wallpaper-1019588
Die Mission Stupidity geht weiter
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Tarifa: Aktuelle Wassertemperaturen für Tarifa (Spanien) an der Straße von Gibraltar