Die Erleuchtete von Aimee Agresti/Rezension


Die Erleuchtete von Aimee Agresti/Rezension

Taschenbuch: 576 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442477549
 

Leseprobe hier





Zum Inhalt
Ein altes Luxushotel, ein dunkler Pakt und eine fast unlösbare Aufgabe für die junge Haven Terry.
Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, denn sie wurde einst ohne Erinnerungen am Straßenrand gefunden. Doch nun führt Haven ein behütetes Teenager-Leben, bis sie ein Praktikum im besten Hotel Chicagos antritt. Haven ist tief beeindruckt von der glamourösen Chefin Aurelia und deren atemberaubendem Assistent Lucian. Sie genießt die luxuriöse Atmosphäre ebenso wie Lucians zunehmende Aufmerksamkeiten. Bis sie merkt, dass sich hinter Aurelias schönem Äußeren eine finstere Seele verbirgt und dass ihre Chefin einen grausamen Plan verfolgt. Doch zum Glück steckt auch in Haven mehr, als ihre Widersacherin ahnt
...

Zum Buch
Haven ist eine gute Schülerin und ihr großes Ziel ist es, einen guten Schulabschluss zu bekommen, um später studieren zu können und einen guten Beruf zu erlernen. Außerdem ist sie sympathisch, nett und immer hilfsbereit. Sie ist bereit hart zu arbeiten um es in der Zukunft einmal den Lohn für ihre Arbeit zu ernten, denn sie hat es nicht immer leicht gehabt.
Als Baby wurde sie am Straßenrand ausgesetzt und landete dann mehr Tod als Lebendig im Krankenhaus.
Krankenschwester Joan nahm sich ihrer an und gab ihr ein behütetes zu hause.
Doch Haven hatte immer Fragen auf die sie bis heute ihre antworten sucht.
Nun scheint Haven große Chance gekommen zu sein, als ein großes Hotel ihr ein Praktikum anbietet. Auch ihr bester Freund und ihr Mitschüler Dante sind mit von der Partie.
Aber schon bald stellt sich heraus, dass merkwürdige Dinge im Hotel geschehen und nichts ist wie es scheint.
Ihre Chefin ist anders als erwartet und welche Rolle spielt der attraktive Lucien?...
Meinung
Die Erleuchtete von Aimee Agresti ist ein gelungener Auftakt in eine Trilogie.
Der erste Teil ist spannend und fesselnd. Der Schreibstil ist flüssig und man findet sich sofort ins Geschehen ein.
Die Orte sind wunderbar bildlich und detailliert beschrieben, so dass man das Gefühl bekommt, selbst dort zu sein. Ein Punkt, der mir sehr gefallen hat.
Auch die Figuren sind unterschiedlich und Detailreich ausgearbeitet und hauchen dem Buch so die richtige Portion Leben ein.
Auch wenn das Thema nicht unbedingt neu ist, so ist die Umsetzung doch sehr gelungen und fesseln den Leser gleich von Beginn an.
Es wird einiges Überraschungen geboten und der Spannungsfaktor macht das Ganze zu einem echten Lesevergnügen, aber auch die Richtige Mischung an Romantik und Gänsehautstimmung fehlen bei diesem Buch nicht.
Für mich schon jetzt ein Highlight des Jahres!
Teil Zwei `Die Erleuchtete - der Ruf des Bösen` erscheint übrigens im Dezember 2013
Fazit
Wunderbare Unterhaltung, die den Leser schnell in seinen Bann zieht und Lust auf mehr macht! Tolles Buch!
5 von 5 Sternen

*****
Zum Autor
Aimee Agresti ist Journalistin und Autorin. Sie schreibt regelmäßig für 'US Weekly' und führte bereits zahlreiche Interviews mit verschiedenen Berühmtheiten. Zudem erscheinen ihre Beiträge in 'People', der 'Washington Post', 'Mademoiselle' und dem 'New York Observer' erschienen. Mit ihrer Trilogie um Haven Terra, 'Die Erleuchtete', eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde im Sturm. Aimee Agresti lebt in Washington, D.C.
http://aimeeagresti.com/

wallpaper-1019588
Cooler LTD Ride #1
wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Der kleine Johann …
wallpaper-1019588
Wie du Instagram nutzt, um mehr Aufträge als Freelancer zu bekommen
wallpaper-1019588
DEUTSCHLAND schwächen? „KLIMAKRISE“ hilft!
wallpaper-1019588
Fremdenfeindlichkeit in Deutschland
wallpaper-1019588
Great Grandpa: Eher unfreiwillig
wallpaper-1019588
Klimaschutz der Grünen Einheitsparteien wird teuer und unangenehm, deshalb Grüne stoppen und die Umwelt schützen