Die Erfindung der Wahrheit

Die Erfindung der WahrheitElisabeth Sloane arbeitet als ebenso erfolgreiche wie skrupellose Lobbyistin in Washington. Die Waffenlobby sieht in ihr die Richtige, um ein geplantes strengeres Waffengesetz zu verhindern. Doch da überrascht Sloane alle: Sie wechselt die Seiten und beginnt mit ihrem Team für eine Agentur zu arbeiten, die die Befürworter des Gesetzes vertritt. Mit deutlich weniger Geld und Einflussmitteln ausgestattet, kann sie durch ihre Strategie, immer den Gegner zu überraschen und ihm einen Schritt voraus zu sein, immer mehr aufholen. Doch sie und ihr Team müssen sich immer öfter fragen: Welche Mittel legitimieren den guten Zweck?

Die Erfindung der Wahrheit ist ein Politthriller, der sicher nicht frei von Klischees ist. Die Korrumpiertheit der Washingtoner Politiker wird wohl etwas einseitig und übertrieben dargestellt. Schließlich stellt sich die Frage, ob eine Lobby-Agentur für das Gute, die ihre Fälle nach ethischen Kriterien auswählt, nicht doch etwas zu unglaubwürdig ist. Der Film funktioniert als ordentlicher Politthriller, doch er zeigt seine eigentliche Stärke als Charakterstudie einer (scheinbar) gewissenlosen und karrierebesessenen Frau, die ihr Gewissen entdeckt. Viel schauspielerisch zu tun für Hauptdarstellerin Jessica Chastain, die aber durchweg die hohen Anforderungen an die Rolle erfüllen kann und die weiteren Darsteller wie Mark Strong, Gugu Mbatha-Raw, Alison Pill, Michael Stuhlbarg und John Lithgow übertrumpft.

(Monatsmagazin printzip, Dezember 2017)

Blu-Ray | Politthriller | USA | 2017 | Universum Film | 132 Minuten | FSK 12

Share


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]