Die dunkle Zeit der Schauspieler

Print Friendly©iStock.com/Hlib Shabashnyi

©iStock.com/Hlib Shabashnyi

Viele junge Menschen träumen davon, später reich und berühmt zu sein. Wie stellen sich vor, wie schön es ist als Star aus Film und Fernsehen , von vielen Fans bewundert und beneidet zu werden. Doch das Leben als Schauspieler ist der weiten nicht so erfüllend, wie viele es sich vorstellen. Es gibt viele dunkle Schatten Schattenseiten in diesem Beruf und die wenigsten kennen sie wirklich.

In Deutschland gab es im vergangenen Jahr etwa 20.000 Schauspieler. Davon können etwa fünf Prozent wirklich gut von ihren Job leben. 25 bis 30 Prozent dieser Menschen sind arbeitslos und der Rest braucht mehrere Nebenjobs um über die Runden zu kommen. Es ist nicht nur das Talent, was einem im Beruf vorwärts bringt, sondern auch eine Menge Glück. Viele Schauspieler müssen sich finanziell durchs Leben kämpfen, sie erhalten geringe Garagen und unregelmäßig ein Arrangement.

Viele Schauspieler, die über eine längere Zeit eine bestimmte Rolle gespielt haben, bekommen in anderen Bereichen fast keine Chance mehr. Das ist jede lose Anfrage eines Agenten schon ein Erfolg, in diesem Moment fühlt man sich noch bestätigt und weiß, man ist im Gespräch. Auch bekannte Schauspieler haben damit zu kämpfen. Jim Carrey hatte sich lange Zeit gewünscht eine ernsthafte Rolle spielen zu können. Doch durch seine humorvolle Art waren diese Anfragen kaum vorhanden. Kleinere unbekanntere Rollendarsteller in Deutschland haben es unverhältnismäßig schwerer.

Kaum ein anderer Beruf ist so in der öffentlichen Kritik. Zudem ist man des aktuellen Zeitgeschmacks ausgesetzt. Was vor einer Woche noch ein Erfolg werden konnte, ist anhand des aktuellen Zeitgeschehens eine Woche später beim Publikum chancenlos.  Und während viele Berufstätige Ihren Job alleine ausüben könne, braucht der Fernsehschauspieler einen Regisseur einen Drehort, Eqipment  und letztendlich auch die Zuschauer. Damit befindet er sich auch in einer permanenten Abhängigkeit.

Dieser vermeintliche Traumberuf ist mit Sicherheit keiner. Die Chance es an die Spitze der Schauspieler zu schaffen, ist extrem gering. Man braucht viel Selbstvertrauen, Talent, Disziplin aber auch Durchhaltevermögen um in diesen Job weit nach vorne zu kommen. Es ist daher sehr schön, wenn die Gesellschaft den Arbeiten der Schauspieler mehr Respekt zeigt, denn jeder Maler oder Bäcker hat es beruflich einfacher.

Google+

Joern Petersen Joern Petersen

wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Periode und Brustschmerzen – was kann ich tun?
wallpaper-1019588
Wassertemperatur El Gouna: Aktuelle Wassertemperaturen für El Gouna (Ägypten) am Roten Meer
wallpaper-1019588
Preview: AVON FLICKERING CRYSTALS Nagellack
wallpaper-1019588
Virtueller Kaminabend
wallpaper-1019588
[Comic] Doomsday Clock [4]