Die drei Musketiere

Nach zwei Wochen Urlaub, sollte es mal wieder ins Kino gehen. Gut, das noch die Filme liefen, die ich schon vor dem Urlaub sehen wollte. Der erste ist dieser:
Die drei Musketiere
Inhalt: Frankreich, 17. Jahrhundert. Der junge und draufgängerische D`Artagnan legt sich gleich an seinem ersten Tag in Paris mit den unzertrennlichen Musketieren Athos, Porthos und Aramis an. Beeindruckt von dessen Tapferkeit im Kampf gegen die Truppen von Fiesling Rochefort unterstützen die drei Helden D`Artagnan bei seinem furiosen Feldzug gegen den machthungrigen Kardinal Richelieu und dessen teuflische M`lady de Winter.
Fazit: Die Geschichte ist ja bekannt, die Umsetzung ist genial. 3D hätte jetzt nicht unbedingt sein müssen, aber die Ausstattung und die Schauspieler sind erste Sahne. Sehr gutes Popcorn Kino ohne Längen.

wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Dunkles, virtuos gespielt
wallpaper-1019588
Glutenfreier Backkurs und Kochkurs bei Tanja – Es kann so einfach sein :)
wallpaper-1019588
Mission Impossible
wallpaper-1019588
[Rezension] Bienenkönigin von Claudia Praxmayer
wallpaper-1019588
Academy of Shapeshifters – Sammelband 2
wallpaper-1019588
Taufpatin der neuen Mein Schiff 2 ist Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Jetzt kommt der SuB zu Wort #29