Die Definitionsfrage

Neuerdings musste ich mir erklären lassen, dass 'ich bin single' gar nicht heißen muss, dass man single ist. Auf Nachfrage wurde mir dann erklärt 'da ist was mit wem'. aaaaaa-ja. gut. okay. Ich finde, auch wenn man in einem Zustand der nicht definierbaren Art von Zusammen sein ist, ist man trotzdem single. Eben solange man sich nicht offen für eine Beziehung ausspricht.
Meiner Meinung nach ist man eben single oder vergeben. Die Dazwischen-irgendwas-Zustände definiere ich trotzdem als single, man ist ja nicht fix vergeben. Was mir auch noch gerade eingefallen ist, das Erschreckende ist, es gibt tatsächlich noch immer erwachsene Männer, die nach ein paar Mal ausgehen ihr Gegenüber als 'ihre Freundin' vorstellen. Unglaublich.