Die Chinesische Mauer und Monumente Pekings

Keine Beschreibung wird der Schönheit der Hauptstadt der Volksrepublik China, Peking, gerecht. Nichts Besseres also, als sie auf einer Reise zu entdecken und erster Person den Pomp dieser immensen Stadt zu erleben, wo der Großteil der Monumente oder Gebäude zu den größten der Welt gehören. Also, hier unsere Liste der schönsten Sehenswürdigkeiten:

chinesische-mauer-monumente-pekings

Tiananmen Platz

Der Tiananmen Platz, auch bekannt als Tor des himmlischen Friedens, ist der größte Platz der Welt mit einer Oberfläche von 440 m2. Hier proklamierte 1949 Mao Tse-tung die Gründung der Volksrepublik Chinas und seitdem werden an diesem Ort alle wichtigen Zeremonien, Feste und Manifestationen gefeiert. Es ist unmöglich die blutigen Proteste zu vergessen, die hier 1989 stattfanden, und das ikonische Bild des „Jungen des Tanks“ (Gewinnerfoto des World Press Photo dieses Jahres). Auf dem selben Platz findet ihr den Park Sun Yat Sen, das Monument der Volkshelden, Das Nationalmuseum Chinas (das größte der Welt), den Palast der Nationalen Volksversammlung und den Tiananmen  Turm, Symbol der Stadt.

Die Verbotene Stadt

Die Verbotene Stadt hält den Rekord dafür, der größte Palastkomplex der Welt zi sein, mit über 980 Gebäuden und 720 000 m2. Dieses enorme Komplex befindet sich in einem noch größeren Gebiet, das auch als Kaiserliche Stadt bekannt ist, das von der Ming-Dynaiste bis zur Qinq-Dynastie (1912) Hauptsitz des Chinesischen Kaiserpalastes war. Die Verbotene Stadt ist in zwei Zonen auf geteilt: Externer Hof, wo sich auch der Salon der  Höchsten Harmonie, der Salon der Zentralen Harmonie und der Salon der Erhaltung der Harmonie befinden, und der Innenhof, wo sich der Palast der Himmlischen Reinheit, der Salon der Uniion und der Palast des Irdischen Friedens befinden. Auf drei Seiten ist die Verbotene Stadt von kaiserlichen Gärten umgeben, eins davon der altertümliche Garten Zhongnanhai wo sich heute der Hauptsitz der Kommunistischen Partei Chinas und der Staatsrat der Volksrepublik Chinas befinden. Das Museum des Palastes beherbergt 1.17 Millionen Objekte wie Keramik, Gemälde, Bronze-und Jadeskulpturen, neben vielen anderen. Seit 1987 gehört die Verbotene Stadt zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Chinesische Mauer

Die Chinesische Mauer, ein weiteres Highlight der antiken Kultur Chinas, ist die größte vom Menschen erabaute Struktur. Kürzlich hat man herausgefunden, dass sie viel länger ist, als man bisher glaubte, nämlich drei Mal mehr: sie misst ungefähr 21.196,18 Km. Sie erstreckt sich über 15 Provinzen, autonome Regionen und Landkreise des Landes. Die Mauer wurde erbaut, um die Einfälle naher Bevölkerungsgruppen, in erster Linie der Mongolen, abzuwehren, obwohl dieses Ziel nicht immer erreicht wurde. Die Große Chinesische Mauer gehört zu den Sieben Weltwundern und ist seit 1987 Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Dazu sei gesagt, dass der Glaube, dass die Chinesische Mauer vom Mond aus gesehen werden kann, ein Ammenmärchen ist.


wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: 3D Face Unlock mit ähnlichem Gesicht ausgetrickst
wallpaper-1019588
Übung auch beim Putten macht …
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Waves Of Dread: Aufgeräumt
wallpaper-1019588
Jungstötter: Aus alt mach jung und anders
wallpaper-1019588
GearBest-Deals vom 19. November 2018
wallpaper-1019588
Nachvollziehbarer Wahnsinn