Die Cavequeen

 

Berlinspiriert Kultur: die CAVEQUEEN

Du sammeln, ich auch!CAVEQUEEN 021 Berlinspiriert Kultur: die CAVEQUEENSeit nun knapp 12 Jahren und in über 10.000 Vorstellungen berichtet der “Caveman” Tom über das heterosexuelle Beziehungsleben, wobei sich die Zuschauer vor Lachen kaum noch auf den Stühlen halten können. Um aber bloß nicht diskriminierend zu erscheinen, kommt nun (nach der Fortsetzung “Cavewoman”) auch das schwule Pendant dazu auf die Bühnen: die CAVEQUEEN!

Wenn dieses Stück nur halb so lustig ist, wie das Original, können wir jetzt schon einen Kassenschlager vorhersagen!

Das Stück CAVEQUEEN, aus dem Hause „Theater Mogul“, feiert am 28.02.2013 seine Berlin-Premiere auf der Studiobühne des Admiralspalastes.

Ihr könnt euch auf Sven freuen, der in Plauderlaune, mit viel Witz und einem sonnigen Gemüt von Erlebnissen in dunklen Bars erzählt und der Erkenntnis, dass auch Männer auf Beifahrersitzen keine Straßenkarten lesen können. Warum eine rein schwule Armee den Weltfrieden sichern würde und was eine „Gabi“ ist…Lasst euch überraschen!

Copyright der verwendeten Bilder: Oliver Fantitsch

Inspired by:

Admiralspalast Berlinspiriert Kultur: die CAVEQUEEN
Admiralspalast Studio
Friedrichstr. 101
10117 Berlin

admiralspalast.de

 


wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Houston… wir haben bald Weihnachten
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Entzündungshemmende Salbe Test 2019 | Vergleich der besten Salben
wallpaper-1019588
Kizz-Kolumne: Sind Väter die entspannteren Eltern?
wallpaper-1019588
Abgelehnt! Keine Hollywood-Umsetzung von Nausicaä
wallpaper-1019588
[Rezension] „Bratapfel am Meer“, Anne Barns (Mira)