Die besten Metal-Soundtracks in Videospielen

Neben Videospielen und Nerdkram Teile ich vor allem die Faszination für Musik. Vor allem das Metalgenre ist meine musikalische Heimat. Leider gibt es nicht viele Metal-Soundtracks in Videospielen, doch einige davon möchte ich euch heute vorstellen. Also macht euch schon mal bereit zum headbangen!

Die besten Metal-Soundtracks in Videospielen

Rock n‘ Roll Racing

Wir beginnen mit einem alten SNES-Klassiker. Rock n‘ Roll Racing wurde von Blizzard Entertainment produziert, die damals noch Silicon & Synapse hießen. In diesem Rennspiel hören wir Instrumentalcover einiger bekannter Metal-Klassiker. Darunter zum Beispiel „Paranoid“ von Black Sabbath, „Born to Be Wild“ von Steppenwolf oder „Highway Star“ von Deep Purple.

Splatterhouse

Splatterhouse ist ein Beat-‚em-up Prügelspiel von Bandai Namco aus dem Jahre 2010 und ein Remake des klassischen Splatterhouse. Ein böser Wissenschaftler entführt deine Freundin, weil sie wie seine tote Frau aussieht. Er tötet dich und wirst von einer Maske wieder zum Leben erweckt. Danach geht es darum dich durch eine Menge von Gegner zu Prügeln, um deine Geliebte zu befreien. An sich ist das Spiel nicht wirklich anspruchsvoll, doch der Soundtrack hat es in sich. Um nur ein paar Namen zu nennen: Five Finger Death Punch, The Haunted, Lamb of God, Mastodon etc.

Twisted Metal Serie

Die Reihe trägt das Wort „Metal“ bereits im Namen. Alles an dieser Spielreihe ist extrem. Ihr fahrt komplett verrückte Wagen, ausgestattet mit komplett verrückten Waffen. Und dazu gibt es einen komplett verrückten Soundtrack. In den ersten beiden Ablegern der Serie wurde die Musik von der Pinnacle Group komponiert. Ab dem dritten Spiel gab es lizensierte Musik. Viele der Songs stammen von Rob Zombie.

Brutal Legend

Wahrscheinlich ist kein Spiel mehr Metal als Brutal Legend. In dem Spiel rettet ihr die Welt mit Heavy Metal. Eddie Riggs, dessen Vorbild und Synchronstimme Jack Black ist, findet sich in einer Welt wieder, die aus dem Artwork einer Heavy Metal Scheibe stammen könnte. Während dessen hört ihr 107 Titel von 75 verschiedenen Bands. Außerdem haben Metal Legenden wie Ozzy Osbourne oder Lemmy Kilmister für Modelle und Synchronisation zur Verfügung gestanden.

Doom

Das Doom aus dem Jahr 2016 bietet einen einzigartigen Soundtrack. Die Mischung aus Metal und EDM von Mick Gordon ist einfach Kraftvoll un passt zum Höllenspiel. Da macht es gleich umso mehr Spaß einigen Dämonen den gar auszumachen.

Das sind meine Lieblingsmetal-Soundtracks aus Videospielen. Habt ihr noch welche im Angebot, die ich noch nicht kenne? Dann ab damit in die Kommentare!


wallpaper-1019588
Kultivierte Funkiness – Gewinne 2×2 Karten für das Konzert von Unknown Mortal Orchestra in Heidelberg
wallpaper-1019588
Markus Söder fordert - fordert - fordert - fordert - - - -
wallpaper-1019588
Die Green Collection von sigikid - zum Kuscheln und Liebhaben
wallpaper-1019588
Schwarzgetarnte Rammattacken auf frei befahrbaren Schnellstraßen
wallpaper-1019588
So funktioniert Abzocke; Lobbyverbände, Justiz und Politik im gemeinsamen Vorgehen und der Dieselfahrzeugbesitzer ist der Dumme
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 077: Gershon Jackson
wallpaper-1019588
Brandnooz-Box August 2018
wallpaper-1019588
Mein Herbst Outfit mit karierter Culotte, Blazer und Loafers