Die besten Brotrezepte für jeden Tag

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Selber gutes Brot zu backen kann ganz einfach sein, wenn man weiß worauf es ankommt. Das Buch „Die besten Brotrezepte für jeden Tag" von Lutz Geißler und Sandra Weihe, erschienen beim Becker Joest Volk Verlag GmbH & Co. KG, erläutert die entscheidenden Handgriffe und Techniken und liefert präzise Zutatenlisten, die kombiniert mit einer langen Teigreifung über Tag bzw. Nacht für Gebäckstücke mit hoher Bekömmlichkeit sorgen.

Das Inhaltsverzeichnis unterteilt sich in folgende Kapitel:
- Einleitung
- Brotrezepte
- Anhang

Zu Beginn werden sowohl der Fotograf Hubertus Schüler als auch die beiden Autoren in einem Kurzporträt näher vorgestellt. Danach folgen Infos zum Buch und allerlei Wissenswertes zum Thema Brot wie zB Geschichte, Fermentation, Qualität, etc. Weiters wird auf die notwendigen Zutaten sowie das wichtigste Zubehör, zu dem unter anderem auch ein gusseiserner Topf zählt, eingegangen.

Die Themen Sauerteig und Anstellgut werden sehr detailliert erklärt und durch eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos, die die Herstellung von Anstellgut zeigt, ergänzt. Wie das Anstellgut mittels Fütterung am Leben erhalten wird, zusätzliche praktische Tipps zum Sauerteig und den entscheidenden Faktoren, nämlich Temperatur und Mischen oder Kneten, runden das Wissen ab.

Jedes Rezept beginnt mit einem schönen Foto und den insgesamt benötigten Zutaten. Im Anschluss folgt die Anleitung, die in Sauer-, Vor-, Quell- und Hauptteig unter Anführung der jeweiligen verwendeten Ingredienzienmenge, unterteilt ist. Die verschiedenen Arbeitsabschnitte sind in einzelne Punkte unterteilt und werden durch zahlreiche Schritt-für-Schritt-Fotos und zusätzlichen Grafiken anschaulich dargestellt. Am Ende der Anleitung findet der Leser ein Beispiel für einen möglichen Zeitplan, übersichtlich gestaltet mit allen wichtigen Infos auf einen Blick. So entfällt langes Herumrechnen wann mit dem Backen begonnen werden muss. Gelegentlich ergänzen Tipps zur Zubereitung, Verarbeitung und für Varianten die Rezepte.

Die Rezeptauswahl ist bunt gemischt und umfasst auch Klassiker: Schrippen, Dinkeladvokaten, Ciabatta, Frühstückstoast, Baguette, Landstreicher, Bauernbrot, Malzkruste, Krustenbrot, Schwarze Seele, usw. Der Großteil der Brote wird in einem Gusseisentopf gebacken.

Das Ende bildet ein Rezeptregister, unterteilt in Hefe- und Sauerteig, und die Danksagung der Autoren.

Fazit: Ein tolles Brotbackbuch, das durch zahlreiche, schöne (Schritt-für-Schritt-)Fotos und liebevoll illustrierte Ablaufpläne, die ein wiederholtes Lesen des Rezeptes überflüssig machen und besonders Lesemuffel freuen werden, glänzt. Die Zeitpläne sind so konzipiert, dass sich die Zubereitung relativ einfach in den normalen Familienalltag integrieren lässt.

Die besten Brotrezepte für jeden Tag© Becker Joest Volk Verlag GmbH & Co. KG

Die besten Brotrezepte für jeden Tag
Lutz Geißler und Sandra Weihe

Hardcover
200 Seiten
Format: 19,5 x 24,5 cm
ISBN: 978-3-9545-3181-3

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!


wallpaper-1019588
SDS Bohrer Test 2021 | Vergleich der besten SDS Bohrer
wallpaper-1019588
#1096 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #15
wallpaper-1019588
Wieviel Gramm Nassfutter braucht ein Hund pro Tag?
wallpaper-1019588
Urlaub daheim: Einrichtungstipps für die eigene Ferienwohnung