Die Babyboomer kündigen sich an

19.2.2015 – In zahlreichen Ländern ist die Pensionsantrittswelle der Babyboomer-Generation bereits angelaufen. In Österreich wird sie laut einer Allianz-Analyse 2021 einsetzen und bis 2034 anhalten. Am Ende dieser Phase werde Österreich einen der höchsten Altenquotienten aufweisen.

Am Ende der Pensionsantrittswelle der Babyboomer werden Österreich, Deutschland, Belgien und die Niederlande laut Analyse die höchsten Altenquotienten – dieser beschreibt das zahlenmäßige Verhältnis der über 65-Jährigen zu den 15- bis 64-Jährigen – aufweisen.

Der weltweite Übertritt der „Babyboomer“ stelle „sowohl die Pensionssysteme als auch den Arbeitsmarkt in zunehmendem Ausmaß vor Herausforderungen“, kommentiert die Allianz die Ergebnisse der Untersuchung.

Die Zahl der über 65-Jährigen in Österreich sei seit 1955 von etwa 800.000 auf derzeit rund 1,57 Millionen gestiegen. Es habe also 60 Jahre gedauert, bis die Bevölkerung im Pensionsalter um mehr als eine Dreiviertelmillion angewachsen ist.

„Wenn allerdings die Babyboomer in den Ruhestand gehen, wird es nicht einmal zwanzig Jahre dauern, ehe es eine weitere Dreiviertelmillion zusätzlicher Pensionisten gibt“, heißt es von der Allianz.

„Etwa 2,35 Millionen Österreicher werden am 31.12.2034, wenn der letzte heimische Babyboomer in Pension geht, über 65 Jahre alt sein“, so das Versicherungsunternehmen weiter.

(Allianz-Studie „Project M – ‚Baby, it‘s over now: the last boomer turns 50‘)


Die Babyboomer kündigen sich an

wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Schweinelende oder Iberico Solomillo mit Blumenkohl
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Some Sprouts gehen auf „IMMT“-Spring Tour
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
beautypress News Box - Dezember 2019
wallpaper-1019588
Ausgelöscht
wallpaper-1019588
Foto: Lichterkette im Garten
wallpaper-1019588
“Die Reste frieren wir ein – Weihnachten mit Renate Bergmann”