Die Aguaje

AguajeDie Buriti-Palme (Mauritia flexuosa) wächst hauptsächlich in den Überschwemmungsgebieten des Amazonas, ist aber auch in weiteren Teilen im Norden Südamerikas östlich der Anden verbreitet. Die bis zu 24 Meter hohe Palme wird insbesondere in Peru als Nahrungs- und Nutzpflanze vielfältig verwendet.

Die Früchte, welche in Peru auch "Aguaje" genannt werden, sind etwa 7 cm lang, kugelförmig bis länglich, von tiefroter Farbe und mit nicht überlappenden Schuppen besetzt. Sie erinnern etwas an kugelige Tannenzapfen. Ihr gelbliches Fruchtfleisch hat einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, Proteinen, und Kohlenhydraten. Darüber hinaus enthalten Aguaje Früchte  viele Vitamine wie Provitamin A, Vitamin B1, B2, B5 und C und Minerale wie Kalzium, Phosphor und Eisen.  

Die Früchte werden meist frisch gegessen oder zu Getränken, wie carato moriche, und einem Nougat-ähnlichen Dessert namens turrón moriche verarbeitet. Des Weiteren kann aus der Aguaje Öl extrahiert werden. Aber auch die Palme an sich findet vielfältige Verwendungen. Die Blattfasern dienen der Fertigung von Seilen, Körben und Hängematten. Aus dem Mark der Blattstiele können Matten und Papier hergestellt werden und aus dem Stamm gefällter Bäume werden Wein und Stärke gewonnen.


wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
KEKSE!!!
wallpaper-1019588
Die Bewohner von Flüchtlingsheimen werden ausgetauscht
wallpaper-1019588
Surviving Mars - Green Planet und Project Laika erhältlich
wallpaper-1019588
Wochenende
wallpaper-1019588
SEGA Mega Drive Mini - Zehn neue Titel angekündigt