Die Abstiegsgesellschaft

Eine Gesellschaft der Abstürze und Abstiege

Es verwundert da zunächst, wenn der Frankfurter Soziologe und Wirtschaftswissenschaftler Oliver Nachtwey eine Untersuchung mit dem Titel „Die Abstiegsgesellschaft“ vorlegt und behauptet: „Aus der Gesellschaft des Aufstiegs und der sozialen Integration ist eine Gesellschaft des Abstiegs, der Prekarität und Polarisierung geworden.“ Und: „Unter der Oberfläche einer scheinbar stabilen Gesellschaft erodieren seit Langem die Pfeiler der sozialen Integration, mehren sich Abstürze und Abstiege.“ Das ist eine ziemlich drastische und alarmistische Diagnose, doch weiß Nachtwey diese zu belegen, insbesondere vor dem Hintergrund der veränderten Struktur des Arbeitsmarktes, dem Wandel der Arbeitsgesellschaft und der Verschiebung der Wirtschaftssektoren.

Stark geschrumpft sind in den letzten 60 Jahren der sogenannte primäre und sekundäre Sektor, Land-, Forstwirtschaft und Fischereiwesen sowie die klassische Produktionsindustrie. Dagegen liegt der Anteil der Beschäftigten im tertiären Sektor, dem der Dienstleistungen, bei inzwischen fast 75 Prozent.

ganzen beitrag lesen
http://www.kulturradio.de/rezensionen/buch/2016/06/Oliver-Nachtwey-Die-Abstiegsgesellschaft.html

YouTube  Oliver Nachtwey | Die Abstiegsgesellschaft
MarcGold – Der Nachhaltigkeit auf der Spur


Einsortiert unter:AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland Tagged: abstiegsgesellschaft, dienstleistungen, prekariat, Wandel der Arbeitsgesellschaft

wallpaper-1019588
[Comic] Descender [6]
wallpaper-1019588
Wandercoaching: So findest du am Berg Antworten auf persönliche Fragen
wallpaper-1019588
Die PlayStation 5 soll PS1-, PS2- und PS3-Spiele über die Cloud abspielen können
wallpaper-1019588
Google Play Pass Spieleabo kostet 5 Euro monatlich