Dhal 2.0

Im letzten Wien-Urlaub aßen wir in einem kleinen vegetarischen Imbiss das Tagesgericht: Dhal mit Reis. Optisch war's nicht der Knaller, geschmacklich hingegen schon. Meine bessere Hälfte sagte sofort: Das kannst du doch auch mal machen! Das es Dhal schon mal hier gab, wusste er gar nicht, da ich das damals alleine gegessen hatte. Das war lecker, aber ganz anders, als das in Wien. Also habe ich mich nochmal rangewagt und obwohl sich die Zutaten kaum unterscheiden zum Vorherigen, fand ich diese Variante trotzdem noch ein bisschen besser.
Dhal 2.0
Zutaten für 2 Personen250g rote Linsen1 Knoblauchzehe, fein gehackt1gr. Schalotte, gehackt1 Stück Ingwer, gerieben250ml Kokosmilch2 geh. Tl mildes Curry2 geh. Tl Curcuma1Tl Garam Masala1Tl Cumin2 gestr. Tl Salz1 Prise CayenneZubereitungZwiebel, Knoblauch und Ingwer in einem Esslöffel Öl andünsten. Linsen und 400ml Wasser dazugeben. Zugedeckt aufkochen und anschließend bei mittlerer Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser fast komplett aufgebraucht ist. Nun die Gewürze und die Kokosmilch zufügen, gründlich verrühren und wieder 10-15 abgedeckt einköcheln lassen. Abschmecken, ggf. nachwürzen und mit Reis oder Papadams servieren.
Dhal 2.0
Wie unterschiedlich Dhal-Rezepte sein können, zeigt z.B. auch das wunderbare Rezept von Julia, welches auf Ylvas Blog 'Der Klang von Zuckerwatte' veröffentlicht wurde. :-)

wallpaper-1019588
Teaser #TrailTypen Susi Reichert
wallpaper-1019588
Handyklassiker Nokia 6310 feiert als Neuauflage ein Comeback
wallpaper-1019588
The Detective Is Already Dead: „Wahre“ Version des 3. Visuals enthüllt
wallpaper-1019588
Schladming-Dachstein: Bergtouren für Anfänger