Devisenmanipulation: Milliardenstrafe für Großbanken

Fünf Großbanken müssen nach einem Skandal um massive Devisenmanipulationen eine Strafe von insgesamt 3,4 Milliarden Dollar zahlen. Betroffen davon sind die Citigroup, HSBC, JPMorgan, die Royal Bank of Scotland und die UBS. Von Marco Maier Die großen Banken dieser Welt stehen immer wieder wegen betrügerischen Maßnahmen vor dem Richter. Manipulationen von Zinssätzen und Rohstoffpreisen und …

Der Beitrag Devisenmanipulation: Milliardenstrafe für Großbanken erschien zuerst auf Contra-Magazin.

Source: Contra Magazin


wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Oukitel WP17 erschienen
wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?